Der Lenz ist da - Erwacht die Natur zu neuem Leben, sind Wintergarten-Besitzer mittendrin

(epr) Ob in Gedichten, Liedtexten oder Sprichwörtern, kaum eine andere Jahreszeit ruft im Volksmund so viele positive Emotionen hervor wie der Frühling. Kein Wunder, denn nach den Monaten voller ungemütlicher, kalter Tage macht sich die Natur nun auf wunderbare Weise bereit, das neue Jahr zu begrüßen. So luken die ersten Schneeglöckchen und Krokusse aus dem Boden hervor, Feldhamster verlassen ihr Winterversteck und auch die Zugvögel kehren langsam aber sicher zurück. Jedes Jahr aufs Neue genießen wir den Anblick, wenn das Frühlingserwachen beginnt – und wer jetzt einen Wintergarten sein Eigen nennen kann, ist beim fröhlichen Aufleben von Flora und Fauna mittendrin statt nur dabei.

 

Herrlich eingemummelt lässt sich aus der Lichtinsel heraus entspannt beobachten, wie die Natur ihren Winterschlaf beendet. Diese schönen Momente bleiben jedoch nur dann dauerhaft gemütlich, wenn der Glastraum als hochwertige Konstruktion erbaut wurde, die auch an kühlen Frühlingstagen die Heizenergie im Inneren halten kann. Vertrauen Häuslebauer beim Bau ihres neuen Lieblingsplatzes auf Mitgliedsbetriebe des Wintergarten Fachverbands, steht der Errichtung eines energetisch einwandfreien Anbaus nichts im Weg. So sorgen die Experten etwa dafür, dass bei der Planung eine hochwertige Wärmeschutzverglasung mit einer qualitativen Rahmenkonstruktion berücksichtigt wird. Ausgerichtet an den Vorgaben der Energieeinsparverordnung erhalten die Bewohner einen zukunftsträchtigen, transparenten Rückzugsort, der eine reine Weste in Sachen Energiebedarf aufweist. Selbst wenn es im Frühling besonders stürmisch zugehen sollte: Die Wintergarten-Profis richten die Konstruktion penibel nach den geforderten Norm- und Regelwerken sowie den statischen Anforderungen aus und garantieren den Bewohnern dadurch auch bei Unwettern optimale Standsicherheit. Entwickeln sich hingegen manche Frühlingstage zu heißen Vorboten des Sommers, ist auch das kein Problem. Die Experten haben natürlich dafür gesorgt, dass ein ausgeklügeltes Be- und Entlüftungskonzept sowie eine hochwertige Beschattung zuverlässig ihre Arbeit verrichten. So erfreut sich die Natur an der Kraft der Sonne – und die Nutzer des Glaspalasts genießen das bunte Treiben mit einem angenehm kühlen Kopf. Mehr unter wintergarten-fachverband.de.
 

Foto: epr/Wintergarten Fachverband e.V.

*Bitte beachten Sie das Copyright und die Urheberrechte! Keine Rechtsberatung! Keine Steuerberatung!
Keine Gewähr für Angaben, Preise sind unverbindlich und direkt beim Hersteller zu überprüfen.
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren