Effizienz gekoppelt mit Sicherheit

Individuelle euroline-Lösung für die Deutsche Bahn

Effizienz gekoppelt mit Sicherheit

In Wittenberge (Brandenburg) lässt die Deutsche Bahn ihre Doppelstockwagen warten und instandhalten. Damit die Techniker dabei bequem und sicher arbeiten können, entwickelte euroline eine auf die Fahrzeuge abgestimmte Sonderlösung. Vor allem die komplette Einhausung der Doppelstockwagen war eine Herausforderung für den Steigtechnik-Spezialisten aus Bad Pyrmont. Seit 2015 sorgen zwölf Bühnen mit Höhenverstellung und seitlichem Podestausschub mit Anfahrschutz und Spaltmaß „Null“ für ideale Arbeitsbedingungen.

Im „Kompetenzzentrum für die schwere Instandhaltung von Doppelstockwagen“ in Wittenberge bringen Mitarbeiter der Deutschen Bahn Reisezugwagen wieder in Schuss. Effizienteres Arbeiten und kürzere Standzeiten waren die Zielvorgaben, die euroline mit einer individuellen und maßgeschneiderten Sonderlösung 2015 erfüllt hat. War vorher nur die Abdeckung von Teilbereichen (12 Meter + 3,50 Meter über eine einhängbare Plattform) möglich, haust die neue Sonderkonstruktion ein- und zweistöckige Wagen komplett ein. Um diese Herausforderung zu meistern, wurde die Konstruktion auf 24 Meter verlängert. Mit einer stirnseitig einhängbaren Verbindungsplattform sowie der gegenüberliegenden Kassettenbühne kann sie erweitert und an unterschiedliche Wagenlängen angepasst werden. Alle Arbeiten an den Doppelstockwagen, inklusive Dacharbeiten, können so „in einem Zug“ ausgeführt werden, ohne dass die Bühnen verschoben werden müssen. Dank der flexiblen Einsatzmöglichkeiten sorgt die Sonderkonstruktion für kürzere Standzeiten bei allen Lok- und Wagenarbeiten im Kompetenzzentrum.

Einfache Handhabung, maximale Sicherheit

Mit dem Heranführen der seitlichen Bühnen und ihrer Koppelung beginnt der Aufbau direkt an den Wagen. Nachdem die mobile Variotreppe für einen sicheren Zustieg angebracht wurde, erfolgt die Höheneinstellung. Daraufhin wird der seitliche Podestausschub ausgefahren und die einhängbare Plattform stirnseitig angebracht, während auf der gegenüberliegenden Seite die mobile Kassettenbühne ebenfalls auf die gewünschte Höhe gebracht wird. Mit den individuell ausfahrbaren Kassetten schmiegen sich die direkt auf dem Gleis verfahrbaren Bühnen an Wagen und Loks an, ohne dass ein Spaltmaß entsteht. Die angebrachten Rollen sorgen dafür, dass auch die Arbeit im Hallenbereich kein Problem darstellt. Dank des modularen Aufbaus kann das System schließlich auch schnell und kostengünstig an andere Standorte verlegt werden. Dieser Aufbau macht, kombiniert mit reversiblen Verschraubungen, zudem eine unkomplizierte System-Erweiterung möglich.

Verbunden mit den seitlichen Bühnen gewährleistet die Gesamtkonstruktion das sichere Einhausen und gleicht zudem unterschiedliche Wagenlängen aus. Da das auf der Plattform befindliche Steckgeländer bei allen Bühnen demontiert werden kann, ist eine einheitliche Arbeitsfläche entlang des gesamten Doppelstockwagens möglich. Darüber hinaus kann jede der zwölf Bühnen in Wittenberge auch als Einzelbühne eingesetzt werden, so dass Frontarbeiten an diversen Lok- und Wagenbautypen problemlos realisierbar sind. Dank Anfahrschutz mit Spaltmaß „Null“ einfacher denn je.

 


 

Dank Höhenverstellung können die Techniker problemlos an Doppelstockwagen arbeiten.

Bild: euroline

 

Foto downloaden (300dpi)

Der seitliche Podestausschub mit Anfahrschutz für Spaltmaß „Null“ ermöglicht sicheres und bequemes Arbeiten.

Bild: euroline

 

Foto downloaden (300dpi)

Jede der zwölf Bühnen kann als Einzelbühne eingesetzt werden – auch an einstöckigen Zügen.

Bild: euroline

 

Foto downloaden (300dpi)


Rückfragen beantwortet gern

pr nord. neue kommunikation.
Rouven Stumm
Tel.: 05 31 / 7 01 01-0 / Fax: -51
E-Mail: r.stumm@pr-nord.de

euroline GmbH Friedrich Schlichte
Friedrich Florian Schlichte
Tel.: 0 52 81 / 9 32 04-0 / Fax: -22
E-Mail: ffs@euroline-leitern.de

*Bitte beachten Sie das Copyright und die Urheberrechte! Keine Rechtsberatung! Keine Steuerberatung!
Keine Gewähr für Angaben, Preise sind unverbindlich und direkt beim Hersteller zu überprüfen.
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren