Ein Bodenbelag, der mitdenkt - Teppichboden aus reiner Schurwolle fördert die Wohngesundheit

(epr) Ein Schurwoll-Teppichboden nimmt Schad- und Geruchsstoffe aus der Raumluft auf, die gesundheitliche Beschwerden auslösen können. Die Wolle sorgt dafür, dass die Stoffe unser Wohlbefinden nicht mehr beeinträchtigen, indem sie die Feuchtigkeit der Luft absorbiert. So beugt ein solcher Bodenbelag, weiß die Initiative TEPPICH & DU, Allergien und Asthma vor. Gesundheitliche Probleme nehmen ab. Der Wohnkomfort steigt dagegen an – der Nachwuchs kann bedenkenlos auf dem warmen, weichen Untergrund spielen. Auch bindet Teppichboden Staub. Seine Fasern halten selbst Feinpartikel so fest, dass sie zwar gut abgesaugt werden, aber nicht neu aufwirbeln können. Mehr hierzu unter www.teppich-und-du.eu.

*Bitte beachten Sie das Copyright und die Urheberrechte! Keine Rechtsberatung! Keine Steuerberatung!
Keine Gewähr für Angaben, Preise sind unverbindlich und direkt beim Hersteller zu überprüfen.
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren