Eine Tür in der Badewanne - Unfällen im Haushalt clever vorbeugen

(epr) Die meisten Unfälle passieren im Haushalt. Insbesondere Menschen in den besten Jahren verunglücken daheim. Ein Risiko birgt beispielsweise der Ein- und Ausstieg in die alte Badewanne, der für die tägliche Hygiene jedoch unabdingbar ist. Hier bietet eine von der Pflegekasse geförderte Badewannentür von Tecnobad Sicherheit, indem sie in der vorhandenen Wanne eine Öffnung mit niedriger Einstiegshöhe schafft. „Endlich fühle ich mich in meinem Bad wieder sicher“, freut sich Maria Schmitz. „Denn wenn ich bade, muss ich nicht mehr befürchten, auf dem nassen Wannenboden oder auf den Fliesen auszurutschen und mir die Knochen zu brechen.“ Mehr unter 08806 9232-70 oder unter www.epr.tecnobad.de.

*Bitte beachten Sie das Copyright und die Urheberrechte! Keine Rechtsberatung! Keine Steuerberatung!
Keine Gewähr für Angaben, Preise sind unverbindlich und direkt beim Hersteller zu überprüfen.
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren