Heizkörperthermostate regeln stromlos! – Geld sparen und die Umwelt schonen

(epr) Heizkörperthermostate bestehen aus Thermostatkopf und -ventil. In Ersterem befindet sich ein Medium, das sich bei Kälte zusammenzieht und bei Wärme ausbreitet. Es beeinflusst das Ventil, das sich dadurch entweder weit öffnet oder fest schließt – und so mal mehr, mal weniger Heizwasser in den Heizkörper fließen lässt. Diese selbsttätige Regulierung wahrt die gewünschte Raumtemperatur, ohne Strom zu benötigen. Der VDMA Fachverband Armaturen rät Hausbesitzern, ihre Heizkörperthermostate auf den technisch neuesten Stand bringen zu lassen, um Verschleiß vorzubeugen, tatsächlich maximal an Energie einzusparen und Umwelt und Geldbeutel zu schonen. Mehr hierzu unter http://arm.vdma.org.

*Bitte beachten Sie das Copyright und die Urheberrechte! Keine Rechtsberatung! Keine Steuerberatung!
Keine Gewähr für Angaben, Preise sind unverbindlich und direkt beim Hersteller zu überprüfen.
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren