Mehr als nur gemütlich überwintern - Hervorragende Wärmespeicherfähigkeit von Beton sorgt für Wohlfühlklima

(epr) Beton wird schon seit der Antike als Baustoff genutzt und genießt noch heute größte Beliebtheit. Der massive Baustoff überzeugt neben optimalem Schall- und Brandschutz durch seine hohe Wärmespeicherfähigkeit. Bewohner eines Betonhauses können sich deshalb über einen wesentlich geringeren Energiebedarf ihres Heims freuen. In Herbst und Winter werden die von der Sonne ausgehende Energie sowie die überschüssige Heizwärme von der Betonkonstruktion aufgenommen. Sinkt die Zimmertemperatur, wird die Wärme wieder in den Raum abgegeben. So bleibt das Raumklima auf Wohlfühlniveau und die Heizkosten sinken. Weitere Informationen gibt es unter www.beton.org.

*Bitte beachten Sie das Copyright und die Urheberrechte! Keine Rechtsberatung! Keine Steuerberatung!
Keine Gewähr für Angaben, Preise sind unverbindlich und direkt beim Hersteller zu überprüfen.
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren