Nachhaltig gut gepflastert - Schöner und gleichzeitig zweckdienlicher Bodenbelag aus Betonstein

(epr) Viel Mühe und Einsatz wird bei der Einrichtung des eigenen Zuhauses an den Tag gelegt. Böden, Wände und Decken lassen unglaublich viel Spielraum bei der Gestaltung zu. Und sitzt man abends auf dem Sofa oder genießt das Sonntagsfrühstück am großen runden Esstisch, schweifen die Blicke stolz von links nach rechts und von oben nach unten, um das gelungene Ambiente auf sich wirken zu lassen. Tritt man jedoch aus dem Haus, verschließen Türen und Fenster den Blick auf das repräsentative Innere.

 

Damit der gute Eindruck bereits im Außenbereich beginnt, sollte auch hier für eine gepflegte Umgebung gesorgt werden, damit sich sowohl die Bewohner als auch Besucher von Anfang an willkommen fühlen. Mit Betonstein als Belag für Terrassenböden, Hofeinfahrten oder Gartenwege geht dieser Wunsch ganz einfach in Erfüllung, denn das Material bietet eine enorme Bandbreite an vielseitigen Optiken und technischen Vorteilen. Betonstein ist unglaublich belastbar, extrem langlebig und überdies sehr hochwertig. Zu diesen Stärken kommt, dass er aus natürlichen Ausgangsstoffen besteht und sein gesamter Herstellungsprozess strengsten Qualitätskontrollen unterliegt. Nicht ohne Grund findet man Betonstein heutzutage als Bodenbelag an diversen Orten: von privaten Gartenterrassen über Marktplätze bis hin zu nassbelasteten Barfußbereichen wie beispielsweise in Schwimmbädern. Dank seiner vielseitigen Gestaltungsmöglichkeiten kann er für jeden Einsatzbereich die passende Optik annehmen. Die Wirkung des Bodenbelags im Außenbereich ist maßgeblich von drei Faktoren abhängig – von der Form, von der Oberfläche und von der Farbe. In allen drei Kategorien spielen Gestaltungspflaster aus Betonstein ganz oben mit: Ob als großflächige Platte oder kompakter Stein – die Formenvielfalt erlaubt sowohl gängige Verlegemuster als auch geschwungene Bögen oder Schuppenmuster. Facettenreichtum entsteht durch die Modifizierung der Oberfläche mittels Kugelstrahlen, Stocken, Feinwaschen oder Schleifen des Betonsteins. Selbst die Nachbildung von Holz-, Naturstein- oder Schieferstrukturen ist möglich. Wer zusätzlich mit der Farbgebung spielt, erhält sein ganz individuelles Gestaltungspflaster und verleiht dem Außenbereich das gewünschte Flair. Weitere Informationen unter betonstein.org.
 

Foto: epr/BetonBild

*Bitte beachten Sie das Copyright und die Urheberrechte! Keine Rechtsberatung! Keine Steuerberatung!
Keine Gewähr für Angaben, Preise sind unverbindlich und direkt beim Hersteller zu überprüfen.
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren