Alle Kosten nach Faustformel

Bisher gelesen

Hat der Bauherr einen festen Hauspreis, dann genügt die Faustformel.
Bei Bedarf kommt die Innenausstattung hinzu, und je nach Bauvertrag die Baunebenkosten.
Es ist jedoch dann genau zu prüfen was alles im Hausvertrag enthalten ist,
siehe Kapitel Bauvertrag.

Rechenbeispiel:

     70.000 € Grundstück
+     8.000 € Baufreimachen + Anschlusskosten
+ 135.000 € Hauspreis*
+   12.000 € Makler + Notar + Grunderwerbssteuern
 ________ 
= 225.000 € Gesamtkosten 

-    45.000 € Eigenkapital 
-    15.000 € Eigenleistung (ohne Außenanlagen)
  ________  
= 165.000 € Finanzierungsbedarf

x 6% (Zins + Tilgung jährlich) / 12 Monate 
= 825 € Monatsrate**

 

*Die Aussenanlagen wurden bei der Faustformel nicht berücksichtigt, sondern unterstellt, dass diese Arbeiten im bewohnten Zustand nach und nach in Eigenregie erledigt werden.
**Zuzüglich der Monatsrate kommen natürlich noch die Betriebskosten für das Haus.

 

*Bitte beachten Sie das Copyright und die Urheberrechte! Keine Rechtsberatung! Keine Steuerberatung!
Keine Gewähr für Angaben, Preise sind unverbindlich und direkt beim Hersteller zu überprüfen.
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren