Das Bodengutachten

Bisher gelesen

Oft bieten Haushersteller und Baufirmen an, das Bodengutachten zu erstellen und zu bezahlen. Man muss dabei beachten, dass das Bodengutachten unbedingt vor dem Grundstückskauf erstellt werden muss.

In das Bodengutachten gehören Feststellungen und Aussagen über Altlasten, die Bodenarten und Bodenklassen, die bodenmechanische Verhältnisse, die Grundwasserverhältnisse und Grundwasserhöhen, Gründungsvorschläge, Aufschlussbohrungen und eine hydrogeologische Einschätzung für Geothermie.

Auch die Abnahme der Baugrube und der Verdichtung der Fundamentsohlen kann Sache eines Bodengutachtens sein.
Die Bestimmungen sind Ländersache.

*Bitte beachten Sie das Copyright und die Urheberrechte! Keine Rechtsberatung! Keine Steuerberatung!
Keine Gewähr für Angaben, Preise sind unverbindlich und direkt beim Hersteller zu überprüfen.
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren