Die Freimachung

Bisher gelesen

Mitunter muss man das Grundstück erst Freimachen, von Beschränkungen, Baulasten und anderen Belastungen.

Es können Abfindungen und Entschädigungen erforderlich werden um laufende Pachtverträge und Mietverträge, oder Wegerechte, Erbbaurechte und Nießbrauchrechte abzulösen.

*Bitte beachten Sie das Copyright und die Urheberrechte! Keine Rechtsberatung! Keine Steuerberatung!
Keine Gewähr für Angaben, Preise sind unverbindlich und direkt beim Hersteller zu überprüfen.