Die Wertermittlung

Bisher gelesen

Der Kaufpreis, der Verkehrswert, und der Beleihungswert können sehr unterschiedlich sein.

Der Kaufpreis ist der Preis den jemand letztendlich bereit ist zu bezahlen, weil ihm persönlich das Grundstück gut gefällt.

Der Verkehrswert orientiert an dem Preis, der im allgemeinen Geschäftsverkehr in angemessener Zeit am wahrscheinlichsten erzielt werden kann.

Der Beleihungswert liegt immer unter dem Verkehrswert. Die Beleihungsgrenze zu der die Kreditinstitute das Grundstück beleihen, liegt noch unter dem Beleihungswert und ist nur in Ausnahmefällen in der Höhe identisch. Je niedriger die Beleihungsgrenze, desto sicherer ist das Grundpfandrecht zugunsten der Bank oder des Finanzierers.

*Bitte beachten Sie das Copyright und die Urheberrechte! Keine Rechtsberatung! Keine Steuerberatung!
Keine Gewähr für Angaben, Preise sind unverbindlich und direkt beim Hersteller zu überprüfen.