Mängelrüge

Bisher gelesen

Der Bauherr hat jede Sache auf Mängel zu prüfen, sonst verliert er seine Gewährleistungsansprüche. Die schriftliche Mängelrüge mit Fristsetzung zur Mangelbeseitigung kann formlos erfolgen und sichert, per Zugangsbescheinigung (Einschreiben), den Nachbesserungsanspruch und die Gewährleistung. Siehe auch versteckte Mängel.

*Bitte beachten Sie das Copyright und die Urheberrechte! Keine Rechtsberatung! Keine Steuerberatung!
Keine Gewähr für Angaben, Preise sind unverbindlich und direkt beim Hersteller zu überprüfen.
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren