Vertragserfüllungsbürgschaft

Bisher gelesen

Der Bauherr oder Auftraggeber zahlt üblicherweise die Abschlagszahlungen nach Baufortschritt und behält davon in der Regel 5% als Sicherheit ein. Man kann auch vereinbaren, dass der Bauunternehmer als Sicherheit eine Vertragserfüllungsbürgschaft beim Bauherrn hinterlegt und im Gegenzug die Rechnungen voll ausgezahlt werden.

*Bitte beachten Sie das Copyright und die Urheberrechte! Keine Rechtsberatung! Keine Steuerberatung!
Keine Gewähr für Angaben, Preise sind unverbindlich und direkt beim Hersteller zu überprüfen.
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren