Abnahme und Abrechnung

Bisher gelesen

Jetzt zahlt sich eine gute Planung aus, da sie und eine stringente Bauleistungskontrolle Mängel gering hält und Nachträge für vergessene Bauleistungen oder Störungen im Bauablauf vermeidet.

Auch die Abschlagszahlungen, die Abrechnung und die Prüfbarkeit der Leistungen werden durch sorgfältige Bauablaufplanung erleichtert.
Von der Schlusszahlung behält der Bauherr 5% an Sicherheit ein, für den Fall, dass noch Mängel in der Gewährleistungszeit aufreten.

Die Sicherheitsleistung kann der Unternehmer durch eine Bankbürgschaft ablösen. In der Bürgschaft muss vermerkt werden, dass die Bank auf erstes Anfordern unter Verzicht der Einrede das Geld an den Bauherrn auszahlen muss. Nach Ablauf der Gewärleistungszeit gibt der Bauherr diese Bürgschaft an den Unternehmer zurück.

*Bitte beachten Sie das Copyright und die Urheberrechte! Keine Rechtsberatung! Keine Steuerberatung!
Keine Gewähr für Angaben, Preise sind unverbindlich und direkt beim Hersteller zu überprüfen.
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren