Das Niedrigenergiehaus

Bisher gelesen

Beim Hausbau hat man zwei Ansatzpunkte um Energie zu sparen. Die Wärmedämmung und die Heizung.

- Bei der Wärmedämmung kann man die Dicke des Dämmmaterials beliebig erhöhen, da im Wärmedämmverbundsystem eine Erhöhung der Plattendicke aus Styropor finanziell fast nicht ins Gewicht fällt.

- Energieeinsparung durch den Einbau intelligenter Lüftungssysteme ist da schon aufwändiger und sollte ausschließlich Fachleuten überlassen werden, da sich hier ein mangelhafter Einbau drastischer auswirkt als bei der Dämmung.

- Bei der Energieeinsparung durch die Heizung geht der Trend weg von Öl und Gas und hin zu immer mehr Geothermie mit Wärmepumpe und Photovoltaik.

*Bitte beachten Sie das Copyright und die Urheberrechte! Keine Rechtsberatung! Keine Steuerberatung!
Keine Gewähr für Angaben, Preise sind unverbindlich und direkt beim Hersteller zu überprüfen.
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren