Der Wasserhaushalt

Bisher gelesen

Der Prokopf-Verbrauch von Wasser liegt in Deutschland bei ca. 120 Litern täglich, davon wird die ca. die Hälfte zum Waschen, Duschen und Baden verbraucht, und nur 5 Liter zum Kochen als Lebensmittel. Der Rest geht durch die Toilettenspülung und Sonstiges.
Wasserautarker Hausbau ist bei entsprechendem Grundstück möglich. Allerdings muss man mit etwas Widerstand der Behörden rechnen.

Regenwassernutzung, Wiederverwendung von Grauwasser und schilfbepflanzte Sickergruben sind nichts Ungewöhnliches mehr. Zudem kann die Energie des Grauwassers durch Wärmetauscher genutzt werden, da Grauwasser zur Benutzung zuvor erwärmt wurde, z.B. zum Duschen, und daher sehr viel kostbare Wärmeenegie enthält.

*Bitte beachten Sie das Copyright und die Urheberrechte! Keine Rechtsberatung! Keine Steuerberatung!
Keine Gewähr für Angaben, Preise sind unverbindlich und direkt beim Hersteller zu überprüfen.
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren