Alt und neu vertragen sich gut

Modernes mit Antikem kombinieren

Wer sein Heim toll einrichten möchte, der kann getrost Modernes mit Antikem verbinden. Denn alt und neu vertragen sich erstaunlich gut und Mut zur Kombination wird sich auszahlen. Sicherlich gibt es in jedem Haushalt ererbte oder gekaufte Antiquitäten, aber leider frönen viel zu viele dieser alten Stücke ein freudloses Dasein. Sie werden in Kellern und Ecken gelagert und bisher wussten die Eigentümer nicht so recht etwas damit anzufangen. Wer aber über ein wenig handwerkliches Geschick verfügt, der kann die alten Stücke restaurieren und ihnen somit zu neuem Glanz verhelfen. Es ist ein Irrtum zu glauben, dass Vintage Möbel und Accessoires nicht mit moderner Wohnkultur harmonieren. Wer es ausprobiert, der wird mehr als eine Überraschung erleben! Wohnen ist übrigens Geschmackssache und nicht jedem gefällt das Gleiche. Doch wer auf ein wenig Nostalgie steht, der wurde nie fündiger als heutzutage.

Beschläge und Lampen verzaubern Räume

Es ist erstaunlich, mit wie wenig Aufwand, nämlich mit ein paar neuen Beschlägen oder mit einer schönen Lampe, Räume verzaubert werden können. Besucher werden erstaunt sein, wenn sie Ihr frisch renoviertes Zuhause zum ersten Mal bewundern. Mit einem neuen Anstrich gewinnt übrigens jedes ältere Möbelstück, aber vor dem neuen Anstrich kontrollieren wir das Werkstück auf Risse, Löcher und sonstige Vertiefungen. Heutzutage gibt es, zum Beispiel hier bei landhaus-shop.de, sogenannte Holzmasselösung. Damit kann auch der Neuling auf diesem Gebiet ganz unproblematisch seinen eigenen Holzkitt anrühren und damit die betroffenen Stellen ausbessern. So gewinnt der Sekretär des Großvaters genauso neuem Glanz wie das Rosenholz-Nähkästchen der Großmutter.

Holz und Naturstein ergänzen sich perfekt

Holz ist nicht nur unser ältester, sondern auch unser wichtigster Werkstoff. Daher sollten wir alte Möbel ganz besonders schätzen und sie nicht einfach auf den Sperrmüll geben. Es ist ganz erstaunlich, wie schön ein Möbelstück nach einer Restaurierung aussehen kann, wenn es einen neuen Anstrich hat, abgebeizt wurde oder neue Beschläge bekommen hat. Wir sind in eine schnelllebige Zeit hineingeboren und vielleicht wird uns das Althergebrachte daher immer wichtiger. Übrigens machen sich Natursteine für die Wandverkleidung ganz besonders gut in Kombination mit restaurierten Möbeln oder mit schönen Vintage-Stücken. Wichtig ist vor allen Dingen, dass die Räume nicht mit Möbeln und Ausstattung überladen werden. Weniger ist manchmal mehr und es ist besser, sich für Qualität als für Massenware zu entscheiden. Holz und Stein kommen nicht nur in der Natur glänzend miteinander aus, sondern sie ergänzen sich auch beim Ausbau perfekt.

Foto: Rainer Sturm  / pixelio.de

*Bitte beachten Sie das Copyright und die Urheberrechte! Keine Rechtsberatung! Keine Steuerberatung!
Keine Gewähr für Angaben, Preise sind unverbindlich und direkt beim Hersteller zu überprüfen.
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren