Aluminiumblech als dekorative und schützende Verkleidung von Boden, Wand oder Treppen

Aluminium ist sehr leicht und trotzdem stabil, es ist langlebig, korrosionsbeständig, licht- und wärmeabweisend und kann ohne Qualitätsverlust recycelt werden – kurzum, ein Metall mit vielen Vorteilen. Die Industrie macht sich die positiven Eigenschaften des Werkstoffes schon lange zunutze, egal ob in der Luft- und Raumfahrttechnik oder im Fahrzeugbau. Aber auch in Unternehmen mit hohen hygienischen Anforderungen wie Krankenhäusern und Pflegeheimen ist das leicht zu reinigende und geruchsneutrale Material von großer Bedeutung. Nun erobert dieser glänzende Alleskönner auch zunehmend die privaten Haushalte. Egal ob als Material für Fenster, Türen oder auch für funktionale Gartenmöbel mit edlem Design, Aluminium ist vielseitig einsetzbar. Wir verraten Ihnen, wieso sich Aluminium auch als Verkleidung von Boden, Wand und Treppen lohnt.

 

Aluminium als widerstandsfähiger Bodenbelag für den Outdoorbereich

Dank seiner Eigenschaften ist Aluminium ideal für den Einsatz im Außenbereich geeignet. Während Holz regelmäßig gestrichen werden muss und Kunststoff vergilbt, bleibt Aluminium auch ohne große Pflege sehr lange schön. Sehr beliebt ist Aluminium beispielsweise bei Gartenmöbeln. Tische und Stühle aus Aluminium passen mit ihrer schlichten, aber modernen Optik zu vielen Einrichtungsstilen, sie lassen sich einfach reinigen und ein besonderer Pluspunkt ist die Flexibilität, die ihr geringes Gewicht ermöglicht. Alu-Möbel lassen sich im Handumdrehen verrücken oder stapeln. Aber nicht nur Möbel und Dekoration sind aus Aluminium. Auch als Bodenbelag für Balkon und Terrassen überzeugt der Werkstoff.

 

Gerade der Bodenbelag ist ein wichtiges Element des Außenbereiches und ist vielen Umwelteinflüssen sowie mechanischen Einwirkungen ausgesetzt. Viele Werkstoffe geraten da sehr schnell an ihre Grenzen. So sind Holzdielen teilweise schon nach einem Jahr ergraut oder gesplittert. Wer die ständige Pflege des Bodenbelags, lästiges Streichen, Abschleifen oder den Austausch von maroden Teilen des Boden überdrüssig ist, hat mit Bodenbelag aus Aluminium einen besonders strapazierfähigen Boden. Neben Alublechen mit glatter Oberfläche werden als Bodenbelag auch oftmals sogenannte Tränenbleche eingesetzt. Dank der gerippten Struktur sind diese auch bei Feuchtigkeit oder Kälte sehr rutschfest und damit bei jeder Witterung gut begehbar. Bei Gartenterrassen sollte der Bodenbelag wasserdurchlässig verlegt werden, bei einem Balkon hingegen abgedichtet.

 

Die Vorteile von Bodenbelag aus Aluminium auf einen Blick:
 

  • unempfindlich gegenüber Frost, Sonne, Regen und UV-Strahlung

  • wasserdicht

  • verzugsfrei

  • langlebig und strapazierfähig

  • keine Bildung von Rissen

  • keine Bildung von Pilzen und keine Grünspananhaftung

  • pflegeleicht, Nachbehandlungen wie Wachsen, Ölen oder Streichen sind nicht notwendig

  • rutschhemmend

  • geeignet für verschiedene Unterbaus wie Holz, Stahl oder Beton

  • einfach zu verlegen

 

Natürlich sollte immer darauf geachtet werden, dass der Bodenbelag auch zur Optik und den Gegebenheiten des Balkons oder der Terrasse passt.

 

Aluminium als Kantenschutz auf Treppen

Während in Innenräumen für Treppen meist Holz verwendet wird, kommt für Außentreppen fast nur Stein infrage. Doch bei beiden Materialien lohnt sich der Einsatz von Treppenkantenprofilen, denn Treppenkanten unterliegen meist einer stärkeren Belastung als der Rest des Fußbodenbelages. Beispielsweise reißen Holzkanten oftmals ein oder bekommen unschöne Dellen. Ausgebrochene, gesplitterte und beschädigte Treppenkanten zerstören das Gesamtbild der Treppe und lassen sich nur schlecht reparieren. Umso wichtiger ist es, diese wirkungsvoll zu schützen. Mit Hilfe eines Winkelprofils können diese Abnutzungserscheinungen beseitigt werden und die Treppenkanten auch vor einem Bruch geschützt werden, wenn einmal etwas auf die Treppe fällt. Solche Winkelprofile schützen aber nicht nur die Treppe, sondern auch den Menschen. Treppen bergen ein hohes Unfallrisiko. Gerade bei Kindern ist die Gefahr groß, dass sie sich an den scharfen Kanten verletzen. Nicht zuletzt ist die Ausrutschgefahr auf Treppen sehr hoch. Durch den Einsatz von Treppenkantenprofilen wird zusätzlicher Schutz und Trittsicherheit gewährleistet. Besonders widerstandsfähig und robust sind Profile aus einem Leichtmetall wie Aluminium. Diese können nachträglich mittels Kleber und Schrauben auf nahezu allen Treppen angebracht werden. Ebenso wie bei dem Bodenbelag aus Aluminium haben Treppenkantenprofile aus Aluminium den Vorteil, dass sie sehr witterungsbeständig sind und somit in Außenbereichen genauso einsetzbar sind wie in Innenräumen.

 

Aluminium als Wandverkleidung – ideal als Küchenrückwand

Der Trend Aluminium muss sich nicht allein auf den Außenbereich und den Boden beschränken. Als Küchenrückwand sorgt Aluminium für effektiven Spritzschutz. Gerade in der Küche sind Spritzer und Flecken keine Seltenheit. Doch diese kostengünstige Alternative zum Edelstahl lässt sich mit Reinigungsmitteln problemlos säubern (lediglich auf Stahlschwämme oder Scheuermilch sollte verzichtet werden), sodass die Wand hygienisch rein bleibt. Zudem wird das Aluminium-Blech fugenlos über die gesamte Breite der Wand angebracht. Das erleichtert einerseits zusätzlich die Reinigung, anderseits wird durch die glatte Oberfläche die Bildung von Schimmel und Bakterien in Fugen vermieden. Neben dem günstigen Preis und der einfachen Reinigung spricht auch die einfache Montage für eine Küchenrückwand aus Aluminium. Dank seiner Leichtigkeit lässt das Material sich einfach anbringen und auch zurechtschneiden. Bei Bedarf können die Alubleche auch schon beim Fachhändler zurechtgeschnitten werden
 

Bilder
Quellenangaben:

Abb.1: © WestPic / Fotolia.com
Abb. 2: © Jeanette Dietl / Fotolia.com

*Bitte beachten Sie das Copyright und die Urheberrechte! Keine Rechtsberatung! Keine Steuerberatung!
Keine Gewähr für Angaben, Preise sind unverbindlich und direkt beim Hersteller zu überprüfen.
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren