Beleuchtungshighlights im Haus setzen

Licht ist nicht gleich Licht. Besonders angesagt sind LED-Beleuchtungen in verschiedenen Formen und Designs, die jedem Zimmer das gewisse Etwas verleihen. Individuell lassen sich beispielsweise LED-Stripes in ein Raumkonzept integrieren. Aber auch Stehleuchten und Deckenspot-Systeme machen sich toll. Ganz egal: Licht-Highlights sind unverzichtbar, bringen sie doch Abwechslung und sorgen für eine angenehme Atmosphäre. 

 

Attraktive Art einer vielseitigen Beleuchtung: LED liegt im Trend 

 

Ganze Wände werden mit LED-Lichtern effektvoll in Szene gesetzt. Auch Möbel werden mit LED-Leisten und LED-Stripes geschmückt: vor allem Wohnwände und TV-Möbel begeistern mit einer außergewöhnlichen Beleuchtung in stimmungsvollen Farben. Darüber hinaus machen sich die LED-Beleuchtungen hervorragend in Fluren oder in der Küche. Wichtig ist, dass sich die Beleuchtung in den Einrichtungsstil des jeweiligen Zimmers eingliedert. Dies gelingt, indem ein optimales Maß an Lichtern gewählt wird. 

 

Auf hochwertige Marken-Qualität achten 

 

LED-Leisten sind ein Hingucker, der in keinem modern eingerichteten Haus fehlen sollte. Ein Experte in Sachen LED ist der Onlineshop pur-led.de (hier geht es zum Shop). Von LED-Stripes und LED-Leisten bis hin zu LED-Bändern und praktischem Zubehör bietet der Shop ein umfassendes Sortiment, das Kunden einen problemlosen Einkauf ermöglicht. LED-Stripes sehen nicht nur klasse aus, sie sind auch äußerst robust und strapazierfähig. Und das Beste: Nur Markenprodukte werden im Shop angeboten. So wird sichergestellt, dass die Kunden lange Freude an ihren Leuchten haben. 

 

Ansprechende Stehleuchten für Wohn- und Lesezimmer: neue Formen und Designs 

 

Vor allem im Wohnzimmer sehen Stehleuchten sehr gut aus. Die Zeit von langweiligen Modellen ist vorüber. Heute gibt es geschwungene Leuchten mit einem großen Lampenschirm, die ein gemütliches Licht erzeugen. Auch der Stand ist äußerst stabil, da meist ein Marmorfuß die Basis bildet. Darüber hinaus gibt es moderne Stehleuchten mit einem Gehäuse aus Papier. Diese sind in vielen verschiedenen Farben erhältlich. Akzente werden mit kräftigen Farben wie Blau und Orange gesetzt. Spielerisch wird das Wohnzimmer aufgepeppt – und auch ins Lesezimmer passt diese Art an Stehleuchte. Neben einem gemütlichen Sessel rundet die Lampe die Einrichtung ab. Wer auf Einzelstücke Wert legt, der kann sich auch selbst an einer Stehlampe versuchen. Dieses Video zeigt, wie aus einer Wäschetrommel eine Stehlleuchte mit Betonfuß gebaut wird. 

 

Immer die richtige Wahl: Decken-Spots für alle Fälle 

 

Mit Deckenspots liegen Inneneinrichter und Hobby-Architekten immer richtig. In jedes Zimmer integrieren sich die Strahler, die in vielen unterschiedlichen Größen erhältlich sind. Je nach Fläche, die beleuchtet werden soll, kann zwischen diversen Anzahlen an Spots gewählt werden. Während für ein kleines Arbeitszimmer ein 2er-Spot genügt, darf es im großzügig gestalteten Esszimmer gerne eine 5er-Leiste sein. Als Alternative hierzu bietet sich eine moderne Hänge-Leuchte an, die mittig über dem Esstisch platziert wird. 
 

 

Bild: © Patryk Kosmider - Fotolia.com.png 

*Bitte beachten Sie das Copyright und die Urheberrechte! Keine Rechtsberatung! Keine Steuerberatung!
Keine Gewähr für Angaben, Preise sind unverbindlich und direkt beim Hersteller zu überprüfen.