Der Herbst kommt: Brennholz machen nicht vergessen

Der Rekordsommer in Deutschland geht dem Ende zu. Viele hoffen noch auf einen schönen Altweibersommer, doch Herbst und Winter stehen vor der Tür. Spätestens jetzt ist es Zeit, das Brennholz für lauschige Abende am Kamin vorzubereiten. Große Muskelkraft oder eine enorme Ausdauer sind nicht mehr nötig heutzutage – praktische Maschinen erleichtern das Schneiden und Spalten von Brennholz. Dabei kommen nicht nur Tischkreissägen und Co. zum Einsatz, sondern auch hydraulische Holzspalter, die zuverlässig, sicher und schnell Holz spalten.

Brennholz machen mit den richtigen Maschinen

Wer sich beim Thema Brennholzaufbereitung umsieht, kommt nicht um die Firma Scheppach aus dem schwäbischen Ichenhausen herum. Das Traditionsunternehmen steht seit 1927 für höchste Qualität bei verschiedensten Holzspaltern und Sägen. Kunden finden hier alles um das Thema Holzverarbeitung. Es gilt jedoch Brennholz ist nicht gleich Brennholz. Wer beispielsweise zuhause einen Grundofen betreibt und damit sein Haus komplett heizt, braucht größere Holzscheite als Besitzer von kleinen Kachelöfen, die mehr der gemütlichen Atmosphäre und der Unterstützung der Zentralheizung dienen. Tischkreissäge, Holzspalter und Co. Produkte von Scheppach kann man nun direkt im Sonderpostenshop der Firma günstig kaufen. Scheppach bietet online Restposten, Aktionsware und Ausstellungsstücke zu besonders günstigen Preisen an. Käufer können bis zu 40 Prozent gegenüber den herkömmlichen Preisen sparen. Die Firma verspricht dabei den besten Service, nämlich den des Herstellers, und 2 Jahre Garantie.

Den Garten zähmen

Im Altweibersommer und im Herbst ist nicht nur die Zeit, um Brennholz vorzubereiten, sondern auch den Garten in Ordnung zu bringen. Hecken und Bäume wollen geschnitten werden, Laub gesaugt und auf dem Kompost oder Wertstoffhof entsorgt werden. Auch hier bietet Scheppach online im Shop günstige Sonderposten an. Vom Rasenmäher über Laubsauger bis zu Schneidegeräten finden Kunden höchste Qualität zum Schnäppchenpreis. Das anfallende Schnittgut kann ideal mit einem Häcksler zerkleinert und mit der Kettensäge Holz bearbeitet werden. Sind der Garten in Ordnung und das Brennholz gemacht und eingelagert, steht einem gemütlichen Winter in den eigenen Wänden nichts entgegen. Dann ist es auch nicht mehr so schade, wenn der schöne Sommer sich dem Ende neigt.

Bild: @ Unsplash (CC0-Lizenz)/ pixabay.com

 

*Bitte beachten Sie das Copyright und die Urheberrechte! Keine Rechtsberatung! Keine Steuerberatung!
Keine Gewähr für Angaben, Preise sind unverbindlich und direkt beim Hersteller zu überprüfen.
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren