Die eigene Immobile in Schuss halten

In der eigenen Immobilie zu wohnen ist ein Traum vieler Menschen. Doch neben all den Annehmlichkeiten, die einem die eigenen vier Wände bieten, sind mit dem Immobilienbesitz auch diverse Pflichten verbunden. Viele unterschätzen dabei den Aufwand, der für die Immobilieninstandhaltung betrieben werden muss. Im Folgenden soll kurz erläutert werden, woran Immobilienbesitzer in regelmäßigen Abständen denken sollten. Allgemein versteht man unter Instandhaltungsmaßnahmen die Wartung, Inspektion, Instandsetzung sowie Verbesserung der Immobilie.

Instandhaltungskosten einkalkulieren

Abnutzung, Alterung und Witterungseinflüsse machen eine Instandhaltung notwendig. Diese Instandhaltung ist selbstverständlich mit Kosten verbunden, die man schon beim Kauf der Immobilie mit einkalkulieren sollte. Wird keine ordnungsgemäße Instandhaltung durchgeführt, verliert die Immobilie einerseits an Wert und über kurz oder lang kann es zu Gebäudeschäden kommen. Die Aspekte im Einzelnen:

Wartung
Geräte, Bauteile und technische Einrichtungen müssen in regelmäßigen Abständen gewartet werden, um Schäden zu vermeiden und den ordnungsgemäßen Betrieb sicherzustellen. Dazu gehören unter anderem: Aufzugsanlagen, Heizungsanlagen, die Fassade, das Dach etc.

Inspektion
Eine Inspektion ist sinnvoll, um Veränderungen zu dokumentieren und somit festzuhalten, was getan werden muss. Eine Inspektion sollte immer zusammen mit einem Fachmann durchgeführt werden, um auch sicherzustellen, dass Fehler gefunden werden. Im besten Fall wird die Inspektion mit Fotos dokumentiert. Bei einer solchen Inspektion wird der Istzustand der Immobilie festgehalten, um weitere Maßnahmen einzuleiten.

Instandsetzung
Die jeweiligen durchzuführenden Maßnahmen sind anschließend Teil der Instandsetzung. Die Maßnahmen sollen entweder den ursprünglichen Zustand oder die allgemeine Funktion wiederherstellen.

Verbesserung
Verbesserungen sind dabei immer Maßnahmen die nicht dazu dienen den ursprünglichen Zustand wiederherzustellen, sondern ihn zu verbessern. Dazu gehören Modernisierungsmaßnahmen beispielsweise in der Fassadendämmung, der Einbau einer neuen Heizungsanlage oder auch der Einbau neuer Türen und Fenster.

Insbesondere dann, wenn die Immobilie als eine Altersvorsorge genutzt werden soll, ist es wichtig, sie kontinuierlich instand zu halten. Ähnliches gilt zum Beispiel auch, wenn man eine Immobile gewerbsmäßig nutzen möchte. Zudem müssen selbstverständlich regelmäßige Maßnahmen im Garten und auch in der Pflege durchgeführt werden. Regelmäßiges Reinigen der Dachrinnen, Moosentfernung auf Zuwegungen, Fassade neu streichen oder Ähnliches gehört genau so dazu wie der regelmäßige Fensterputz oder die Reinigung der Fensterbänke und Rollos.

Hilfsmittel

In fortschreitendem Alter werden viele Routinearbeiten leider zunehmend schwerer. Nicht alle können sich eine Haushaltskraft leisten, können jedoch auf diverse Hilfsmittel zurückgreifen, die einem die Arbeiten erleichtern. Dazu gehören beispielsweise:

Fenstersauger
Mit diesen praktischen Helfern wird das Fensterputzen zum Kinderspiel. Ob innen oder außen, die Fenster lassen sich mühelos mit einem Wisch reinigen. Wer sich für einen solchen Fenstersauger interessiert, sollte sich über entsprechende Modelle informieren. Zu diesem Zweck wurden diverse Fenstersauger hier getestet.

Laubsauger
Mit einem Laubsauger lässt sich der Rasen komfortabler vom Laub befreien als mit einem Rechen. Gerade jetzt in der Herbstzeit macht sich ein solcher Laubsauger bezahlt.

Staubsaugerroboter
Mittlerweile sind Staubsaugerroboter relativ günstig geworden. Sie reinigen die Räume vollautomatisch und fahren nach getaner Arbeit eigenständig in die Ladestation zurück.

Dachrinnenroboter
Auch für die Dachrinnenreinigung gibt es heute Roboter. Noch immer ereignen sich jedes Jahr zahlreiche Unfälle im Zusammenhang mit der Dachrinnenreinigung. Der Einsatz eines Roboters ist nicht nur zeitsparend, sondern vor allem komfortabel. Man kann entsprechende Geräte auch mieten.

*Bitte beachten Sie das Copyright und die Urheberrechte! Keine Rechtsberatung! Keine Steuerberatung!
Keine Gewähr für Angaben, Preise sind unverbindlich und direkt beim Hersteller zu überprüfen.
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren