Die Einliegerwohnung wird immer beliebter

Einliegerwohnungen - eine super Lösung

Beim Bau, Umbau oder Ausbau eines Hauses ist es besonders wichtig, an platzsparende und dennoch attraktiv aussehende Wohnlösungen zu denken. So wird es zum Beispiel immer beliebter, die zur Verfügung stehende Fläche für den Anbau einer Einliegerwohnung zu nutzen. Eine andere Variante wäre die Abtrennung eines Teils des vorhandenen Wohnraums, um so Platz für die Einliegerwohnung zu gewinnen, die ja einen separaten Zugang haben soll. Viele Hausbesitzer schaffen einen solchen, zusätzlichen Zugang über den Garten, damit sie selbst, sowie ihre Mieter, ein möglichst ungestörtes Leben führen können. Liegt die Einliegerwohnung im Obergeschoss, so bietet sich der Einbau einer praktischen Metalltreppe an. Solche Metalltreppen sind nicht nur aus wetterbeständigen Materialien gefertigt, sondern sie garantieren sichere Fortbewegung zu allen Jahreszeiten. Einliegerwohnungen können ein lukrativer Nebenverdienst sein, der das eigene Einkommen aufbessert. Wer ein neues Haus baut, kann die Einliegerwohnung auch von Anfang an mit in den Bauplan aufnehmen. Beim eigenen Einzug kann auch der Mieter gleich in seine Einliegerwohnung einziehen. Die gezahlte Miete entlastet das sowieso schon strapazierte Budget und dient der Begleichung der Hypotheken - die Einliegerwohnung ist einfach eine super Lösung!

Einliegerwohnungen für die eigenen Nachkommen

Die Einliegerwohnung dient aber nicht nur dem Zweck, vermietet zu werden. Denn sie ist auch eine ideale Lösung für Familien mit Kindern. Sind diese Kinder herangewachsen, so können sie in die Einliegerwohnung der Eltern einziehen. Das schafft die notwendige Distanz, die es zwischen Eltern und ihren erwachsenen Kindern ruhig geben sollte. Die Einliegerwohnung schafft aber auch Nähe, denn die Eltern sind immer erreichbar. Dazu kommt, dass der junge Mensch, der sich in Schule, Ausbildung oder Studium befindet, meist nicht gerade viel Geld zur Verfügung hat. Die gesparte Miete macht sich da ganz schön bemerkbar, denn in der Einliegerwohnung fallen höchstens Kosten für Energie etc. an. Wie wäres es zum Beispiel mit einem Penthouse für den Nachwuchs? Mit separaten Zugängen sind viele Varianten machbar und die Kinder werden sich in ihren eigenen vier Wänden später sehr wohlfühlen.

Die Einliegerwohnung für Pflegepersonal

Jeder von uns sollte beizeiten an die Zukunft denken, in der wir älter, schwächer und gebrechlicher werden. Bei der Planung eines Hauses kann eine Einliegerwohnung auch zu dem Zweck eingeplant werden, dass darin später einmal Pflegepersonal wohnen kann. Denn wir möchten die alten Tage ja im eigenen Zuhause verbringen können und nicht in einem, wenn auch noch so guten, Pflegeheim. Da ist eine bereits vorhandene Einliegerwohnung natürlich ideal, aber sie lässt sich auch nachträglich noch vom restlichen Wohnraum abtrennen. So hat eventuelles Pflegepersonal von Anfang an eine eigene Wohnung zur Verfügung, was eine erhebliche Erleichterung darstellt. Das Pflegepersonal beherbergen zu können und nahe zu wissen, kann einem älteren Menschen schon sehr viel Sorge abnehmen. Architektonische Lösungen für den Bereich Einliegerwohnungen gibt es wirklich reichlich und für jedes Zuhause findet sich die ideale Lösung. Es empfiehlt sich also auf jeden Fall, beim Neubau die Einliegerwohnung gleich mit zu planen. Beim Umbau oder Ausbau finden sich mit Sicherheit auch ein, zwei Räume für eine wie auch immer genutzte Einliegerwohnung.

Bildquellenangabe: Rainer Sturm  / pixelio.de

*Bitte beachten Sie das Copyright und die Urheberrechte! Keine Rechtsberatung! Keine Steuerberatung!
Keine Gewähr für Angaben, Preise sind unverbindlich und direkt beim Hersteller zu überprüfen.
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren