Durchatmen im Biohaus

Schwabenhaus setzt auf allergikerfreundliche Technologien und umweltverträgliche Rohstoffe  Durchatmen im Biohaus  Experten zufolge werden Allergiker künftig auch über Frühjahr und Sommer hinaus mit ihrer Allergie zu kämpfen haben. Denn aufgrund des Klimawandels dehnen sich die Pollenflugzeiten weiter aus. Ein angenehmes, pollenfreies Klima in den eigenen vier Wänden zu schaffen, ist daher besonders wichtig – und gleichzeitig eine große Herausforderung. Dank kontrollierter Be- und Entlüftung inklusive Pollenfilter können allergiegeplagte Bewohner eines Schwabenhauses zuhause aufatmen, ganz egal zu welcher Jahreszeit.  Um ein optimales Innenraumklima zu gewährleisten, verfügen die Fertighäuser von Schwabenhaus standardmäßig über eine kontrollierte Be- und Entlüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung, die für eine kontinuierliche Frischluftzufuhr sorgt. Auch ohne die Fenster zu öffnen, wird dabei alle drei Stunden die gesamte Luft im Haus ausgetauscht. Ein Pluspunkt für Allergiker: Der optional integrierbare Staub- und Pollenfilter reinigt die Luft und schützt sie so zuhause vor lästigen Allergiesymptomen. Die speziell für Niedertemperatur-Heizungssysteme entwickelte Fußbodenheizung verteilt die Wärme optimal im Raum, ohne Staub und andere Schmutzpartikel aufzuwirbeln.  Grundstoff Holz für mehr Wohngesundheit Als Grundstoff für seine Biohäuser in Tafelbauweise verwendet Schwabenhaus den nachwachsenden Rohstoff Holz, in erster Linie die Märkische Kiefer aus nachhaltiger heimischer Forstwirtschaft. Das Unternehmen setzt ausschließlich auf getrocknetes Holz mit einer Holzfeuchte von lediglich 15 Prozent und verzichtet so auf jegliche Art von Holzschutzmittel – und somit unnötige Chemie. Auch beim Innenausbau verarbeitet Schwabenhaus ökologische Materialien und unterzieht sie strengen Prüfungen, damit die vorgegebenen Grenzwerte eingehalten werden. Kristine Werner, Marketingleiterin bei Schwabenhaus erklärt: „Ökologie im Hausbau ist für uns schon seit vielen Jahren Herzenssache. Dementsprechend hat sich das Biohaus als einzentraler Bestandteil unseres Portfolios etabliert. Viele Bauherren achten auf einen rundum gesunden und umweltfreundlichen Lebensstil. Wir möchten ihnen die Möglichkeit geben, ihren Prinzipien auch beim Hausbau treu zu bleiben. Daher ist es uns besonders wichtig, dass alle Bauherren ohne Mehrkosten von den Vorteilen eines Biohauses profitieren können.“  Die Fertighäuser von Schwabenhaus sind hinsichtlich der Schadstoffemissionswerte mit dem Toxproof-Siegel sowie dem TÜV-Zertifikat „Allergikergeeignetes Haus“ ausgezeichnet. Die im Wand-, Decken- und Dachbereich eingesetzten Dämmstoffe sind mit dem Blauen Engel zertifiziert.

*Bitte beachten Sie das Copyright und die Urheberrechte! Keine Rechtsberatung! Keine Steuerberatung!
Keine Gewähr für Angaben, Preise sind unverbindlich und direkt beim Hersteller zu überprüfen.