Effiziente Maßnahmen, um die Haussicherheit zu erhöhen

Einbrüche finden nahezu minütlich statt und Betroffene stehen hinterher nicht nur vor einer verwüsteten Wohnung und einem großen finanziellen Schaden, sondern genauso häufig vor einer massiven psychischen Belastung. Denn in einem Haus, in dem einmal eingebrochen wurde, kann man sich eigentlich kaum mehr sicher fühlen. Dagegen kann moderne Sicherheitstechnik helfen. Doch welche effizienten Maßnahmen gibt es, um die eigene Haussicherheit zu erhöhen?  

 

Die wichtigsten Maßnahmen eines ganzheitlichen Sicherheitskonzepts  

 

     
  •  

    Mechanische Sicherungen nutzen 

  •  

 

Zunächst einmal kann eine mechanische Sicherung sinnvoll sein. Dafür sollte man versuchen, den Einbrecher zu verstehen. Der Bruch muss aus seiner Sicht schnell gelingen, denn je länger er braucht, um ins Haus zu gelangen, umso höher ist die Gefahr, dass man ihn dabei entdeckt. Daher sollte man Einbrechern Hürden in den Weg stellen: Ein Zaun oder eine Mauer um das Haus herum, eine dichte Hecke und Co. sind schon eine erste Hürde, die es zu überwinden gilt. 

 

     
  •  

    Fenster und Türen optimal absichern 

  •  

 

Bei Fenstern und Türen sollte man auf spezielle einbruchhemmende Modelle achten. Diese erschweren das Aufhebeln. Auch abschließbare Fenstergriffe sind ratsam. Zudem können sehr bruchfeste Gläser verwendet werden, die nicht so einfach eingeschlagen werden können. 

 

Bei den Türen ist es ratsam, ein hochwertiges Schloss anzubringen. Moderne Fingerprint-Türöffner sind noch besser geeignet. Diese ermöglichen es, statt mit dem Schlüssel mit dem eigenen Fingerabdruck ins Haus zu gelangen. Dieser wird vorher gespeichert und Unbefugte gelangen nicht so leicht ins Haus. Da sich aber auch moderne Fingerprint-Türöffner noch mit einem Schlüssel entsperren lassen, sollte darauf geachtet werden, dass die Türöffner gegen Vandalismus gesichert sind. Bei Haustechnikspezialisten wie Avitec24 finden Sie solche Systeme und können so direkt die Sicherheit Ihres Eigenheims erhöhen. 

 

     
  •  

    Die richtige Beleuchtung 

  •  

 

Eine ebenfalls sehr effiziente Maßnahme ist die Beleuchtung von Haus und Garten. Grundsätzlich agieren Einbrecher gerne in der Dunkelheit. In der dunklen Jahreszeit finden die meisten Einbrüche zwischen 16 und 20 Uhr statt. Doch auch tagsüber werden die Zeiten, in denen die Menschen bei der Arbeit, in der Schule oder beim Einkaufen sind (10-14 Uhr), gerne genutzt (Quelle: nicht-bei-mir.de) Wer allerdings gerade bei Dunkelheit für eine gute Ausleuchtung des Grundstücks sorgt, kann viele Einbrecher schon im Vorfeld abschrecken. Durch die starke Beleuchtung steigt die Gefahr, von Nachbarn oder Passanten bemerkt zu werden, die dann möglicherweise die Polizei rufen könnten. 

 

     
  •  

    Alarmanlage einbauen  

  •  

 

Geht es um die Haussicherheit, setzen die meisten Menschen zuallererst auf die Alarmanlage. Keine Frage, diese ist ein wichtiger Baustein im gesamten Sicherheitskonzept. Allerdings zeigt die Erfahrung, dass die Alarmanlage alleine nicht ausreicht. Sinn macht sie vor allem dann, wenn auch alle anderen Maßnahmen zur Erhöhung der Haussicherheit ergriffen wurden. 

 

In erster Linie ist es die Aufgabe der Alarmanlage einen Einbruch zu melden. Hierfür ist es ratsam, einen stillen Alarm zu nutzen, der Polizei oder Sicherheitsfirma informiert. Braucht der Täter dann durch zusätzliche Sicherheitsmaßnahmen recht lange, ist die Chance groß, dass die Einsatzkräfte ihn auf frischer Tat ertappen. 

 

     
  •  

    Vorsicht bei Besuchern 

  •  

 

Auch bei Besuchern sollte man Vorsicht walten lassen. Sinnvoll ist hier der Einbau einer Videosprechanlage, sodass man bereits vor dem Öffnen der Tür sehen kann, wer vor ihr steht. Dann kann man immer noch in Ruhe entscheiden, ob man die Tür öffnen will oder lieber nicht. 

 

Nachdem Sie alle Maßnahmen umgesetzt haben, sollten Sie einen Sicherheitscheck Ihres Hauses machen. So ist garantiert, dass alle wichtigen Faktoren beachtet wurden (Siehe: Checkliste SICHERHEITSTEST

 

 
 

 

Bild-Copyrights: 

 

     
  •  

    Avitec24 

  •  

  •  

    Tiberius Gracchus - Fotolia 

  •  

 

 
 

 

 
 

*Bitte beachten Sie das Copyright und die Urheberrechte! Keine Rechtsberatung! Keine Steuerberatung!
Keine Gewähr für Angaben, Preise sind unverbindlich und direkt beim Hersteller zu überprüfen.