Eigentlich beginnt alles mit der Suche nach einem Eigenheim.

Eigentlich beginnt alles mit der Suche nach einem Eigenheim. Spätestens wenn dann das perfekte Haus gefunden wurde, sind weitere Wege geplant - etwa der Weg zur Bank für eine Baufinanzierung. Denn bevor eine Finanzierung angestrebt wird, ist es wichtig, das perfekte Haus zu finden. Etwa bei Immobilienscout24, wo tausende von Objekten zur Verfügung stehen und besichtigt werden können. 
 
Die Kredite sind so günstig wie noch nie In Zeiten wie diesen, wo der Leitzinssatz der Europäischen Zentralbank immer wieder nach unten korrigiert wird, spielen viele Personen mit dem Gedanken, sich den Traum vom Eigenheim zu finanzieren. Denn noch nie waren die Kredite so günstig wie derzeit. Die Zinssätze für Baufinanzierungen belaufen sich zwischen 2 Prozent und 3,5 Prozent. Wer sich zudem für einen variablen Zinssatz entscheidet, hat eventuell auch Glück, dass der Zinssatz in den nächsten Monaten weiter nach unten sinkt. Denn glaubt man den Experten am Finanzmarkt, so hat der Leitzinssatz seinen Tiefpunkt noch lange nicht erreicht. 
 
Der Vergleich macht reich Wichtig ist natürlich, dass die unterschiedlichen Baufinanzierungen im Vorfeld miteinander verglichen werden. Hier ist es jedoch ausschlaggebend, wie hoch die Gesamtbelastung tatsächlich ist. Auch wenn viele potenzielle Kreditnehmer in erster Linie nur auf den Zinssatz achten und die darauffolgende monatliche Rate, so sollte die Gesamtbelastung das höchste Gewicht bei der Entscheidung erhalten. Denn hier ist sehr wohl aufgeschlüsselt, wie viel insgesamt für den Kredit bezahlt werden muss. Viele Banken verrechnen nämlich Bearbeitungsgebühren wie auch hohe Kontoführungsgebühren, welche nur in einer Gesamtbelastung nach Ende der Laufzeit sichtbar werden. Das bedeutet, auch wenn der Zinssatz marginal höher ist, aber die Gesamtbelastung deutlich geringer ist, sollte man sich für die Variante mit der niedrigeren Gesamtbelastung entscheiden. 
 
Auch Online Angebote sollten in den Vergleich miteinbezogen werden Viele verschiedene Plattformen bieten im Internet den direkten Vergleich an. Hier ist es ratsam, dass nicht nur die traditionellen Großbanken und ihre Kreditangebote miteinander verglichen werden, sondern dass auch Direktbanken wie Onlinebanken miteinander verglichen werden. Denn gerade die Online- und Direktbanken bieten oftmals günstige Konditionen an, verzichten auf etwaige sonstige Gebühren und überzeugen auch mit einem niedrigen Zinssatz. Hier ist nur oftmals das Problem, dass die Kreditsumme nicht so hoch ist wie bei den gewöhnlichen Großbanken. Doch wer es nicht versucht, kann es nicht wissen. Das heißt, man sollte sich auch unverbindliche Angebote von den Online- bzw. Direktbanken zukommen lassen.

*Bitte beachten Sie das Copyright und die Urheberrechte! Keine Rechtsberatung! Keine Steuerberatung!
Keine Gewähr für Angaben, Preise sind unverbindlich und direkt beim Hersteller zu überprüfen.
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren