Erfolgreicher Umzug ins neue Haus

Ihr neues Haus ist bezugsfertig? Herzlichen Glückwunsch! Jetzt rückt der Umzug nahe. Damit Sie nicht verzweifeln, geben wir Ihnen hier ein paar Tipps an die Hand. 

 

Planung ist alles – Checklisten erstellen 

 

Mit Hilfe von Checklisten können Sie jeden Bereich Ihres Umzugs genau durchplanen. Somit wird auch nichts Wichtiges vergessen. Erstellen Sie zunächst eine übergeordnete Liste mit allen wichtigen Bereichen: alte Wohnung, neues Haus, Umzugstag, Adressänderungen, Behörden, etc. Anschließend können Sie detailliertere Checklisten entweder nach den Bereichen (z. B. alte Wohnung), den Räumen oder nach dem zeitlichen Ablauf anfertigen – wie es für Sie am besten ist. Ein paar zusätzliche Tipps: 

 

 

 

     
  • Halten Sie sich dabei an einen festgelegten Umzugstermin. Das erleichtert die Planung und alle, die mit umziehen, können sich darauf einstellen.
  •  

  • Rechnen Sie genug Zeit für Ausbesserungsarbeiten und Entrümpelung von Keller und Dachboden in der alten Wohnung ein. Den Sperrmüll sollten Sie so früh vor dem Umzug wie möglich entsorgen, damit haben Sie einen guten Überblick über den Hausstand, der tatsächlich mit umziehen soll.
  •  

  • Nehmen Sie sich rechtzeitig Urlaub für den Umzug.
  •  

  • Legen Sie vorab schon in einem Einrichtungsplan fest, wer welches Zimmer bekommt. Dann gibt es während des Umzugs auch keinen unnötigen Streit. Am Umzugstag könnten Sie auch Zettel mit einer Beschreibung (Arbeitszimmer) an die Zimmertüren kleben und die Kartons ebenso beschriften, dann wissen die Helfer, wohin sie welche Kisten schleppen müssen.
  •  

 

 

 

Umzugshilfen: Profi-Packer und Umzugsmitteilung 

 

Falls Sie schon genügend Desaster bei Umzügen in Alleinregie hinter sich haben oder sich schlicht das viele Geschleppe ersparen wollen, sollten Sie auf einen Umzugsservice zurückgreifen. Hier werden Ihre Möbel und Einrichtungsgegenstände sicher und professionell verpackt und transportiert. Sollte doch einmal etwas zu Bruch gehen, ist es versichert. Der Service gilt oft deutschlandweit. Falls Sie also von Karlsruhe in Ihr neues Haus in München oder auch Berlin umziehen, beauftragen Sie ruhig ein spezialisiertes Umzugsunternehmen in Karlsruhe und überlassen ihm das Schleppen Ihres Hausstandes. 

 

Für die Adressänderungen ist die kostenlose Umzugsmitteilung der Deutschen Post ein wahrer Segen. Hier müssen Sie nur Ihre alte und neue Adresse angeben und die Post erledigt den Rest, indem sie Ihre Daten in die Umzugsdatenbank eingibt. Viele Banken und Sparkassen, Versicherungen, Sozialversicherungsträger, Verlage, Vereine und Verbände, Anbieter von Kundenkarten, Versandhäuser, etc. gleichen ihre Kundendaten mit dieser Datenbank ab. Das erspart Ihnen zwar nicht die Ummeldung bei wichtigen Behörden und Kreditinstituten, aber dadurch müssen Sie bei der Adressänderung an ein paar Organisationen weniger denken. Natürlich ist ein Nachsendeantrag zur Sicherheit ebenfalls zu empfehlen. 

Bild: © Digital Vision/Thinkstock

*Bitte beachten Sie das Copyright und die Urheberrechte! Keine Rechtsberatung! Keine Steuerberatung!
Keine Gewähr für Angaben, Preise sind unverbindlich und direkt beim Hersteller zu überprüfen.
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren