Gartenhausbau – do it yourself!

Ein Gartenhaus hat praktische Vorzüge. Sie können dort nicht nur Ihre Gartengeräte, sondern auch die Gartenmöbelgarnitur sowie Ihr Gartenwerkzeug unterbringen. Ein praktischer Allrounder ist das Gartenhaus allemal, doch was sollten Sie vor Ihrem Gartenhausbau beachten? 

 

 
 

 

Baurecht: Darf ich ein Gartenhaus bauen? 

 

Da das Gartenhaus auf Ihrem Grundstück platziert wird, greift das Baurecht. Aus diesem Grund sollten Sie zunächst Ihre zuständige Gemeindeverwaltung kontaktieren und wesentliche Eckdaten für Ihren Bau bereits bereithalten. Dazu zählt nicht nur die Höhe des zu bauenden Gartenhauses, sondern auch die Grundfläche Ihres künftigen Gartenhauses. Darüber hinaus sollten Sie auch Angaben zum umbauten Raum sowie zum Grenzabstand machen können. 

 

 
 

 

Standort: Wo soll das Gartenhaus stehen? 

 

Da einem Gartenhausbau in aller Regel zugestimmt wird, sollten Sie als nächstes den genauen Standort Ihres Gartenhauses bestimmen. Hier ist es vor allem sinnvoll, praktische Gesichtspunkte in die Entscheidung einzubeziehen. Fragen Sie sich, wie viel Entfernung das Gartenhaus zu Ihren Beeten, zur Terrasse mit den Gartenmöbeln oder zum Haus haben soll. Den Platz können Sie nahezu frei wählen, wenn Ihr Grundstück keinem Bebauungsplan unterliegt und Sie zudem einen Grenzabstand von rund drei Metern einhalten. 

 

 
 

 

Entwurf: Wie soll das Gartenhaus aussehen? 

 

Bei der Planung des eigenen Gartenhauses ist vor allem Inspiration gefragt. Sie sind gut beraten, wenn Sie sich bereits fertige Gartenhäuser ansehen, Kataloge durchblättern und Websites sowie einschlägige Messen besuchen. Zeichnen Sie eine erste Rohfassung Ihres Wunschgartenhauses auf und bestimmen Sie anschließend die Feinheiten. Lassen Sie den Entwurf am besten einige Zeit liegen, denn so kann Ihre Idee vom eigenen Gartenhausbau immer mehr reifen. 

 

 
 

 

Material: Welches Material eignet sich für den Bau? 

 

Grundsätzlich habe Sie freie Wahl, was das Material Ihres Gartenhauses anbelangt. Dennoch ist es auffällig, dass viele Gartenhäuser aus Holz gefertigt werden. Nichtsdestotrotz haben Sie die Chance, auf andere Materialien zurückzugreifen. Hierfür eignen sich insbesondere Metall und Stein. Ganz gleich, für welches Material Sie sich auch entscheiden, als nächstes sollten Sie den Bau vorantreiben. Suchen Sie beispielsweise im Internet gezielt nach DIY-Gartenhausbau-Anleitungen und beherzigen Sie auch die Tipps auf gartenhaus.de
 
Bildquelle: Gartenhaus c borjalaria - Fotolia 
 

*Bitte beachten Sie das Copyright und die Urheberrechte! Keine Rechtsberatung! Keine Steuerberatung!
Keine Gewähr für Angaben, Preise sind unverbindlich und direkt beim Hersteller zu überprüfen.
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren