Haus bauen, einrichten und bewohnen

Die Entscheidung ist getroffen, die eigenen vier Wände sollen es sein. Endlich genügend Platz und keine Nachbarn, die sich gestört fühlen. Aber bevor es soweit ist, sind wichtige Entscheidungen zu treffen. Leicht kann das Projekt Hausbau über den Kopf wachsen.

Haus bauen

Wer ein Haus bauen möchte hat entweder schon ein Grundstück oder sucht noch eines. Sobald das Baugrundstück vorhanden ist, geht es auf die Suche nach dem richtigen Baupartner. In den seltensten Fällen verfügt der Bauherr über die notwendigen Fachkenntnisse beim Hausbau. Der Baupartner unterstützt bei Entscheidungen, der Planung und Umsetzung. Schon allein bei der Frage, ob das Haus massiv gebaut oder ein Fertighaus präferiert wird. Zudem berät der Baupartner, wo Kosten zu sparen sind und er erstellt die Unterlagen für den Bauantrag. Bevor der Traum vom Haus realisiert werden kann, geht es ums Geld. Die Kosten müssen gut geplant und die monatlichen Raten problemlos zu stemmen sein. Beim Budget auf jeden Fall Spielraum lassen, denn Zusatzausgaben werden kommen und die sollten den Traum nicht platzen lassen. Sobald der Finanzierungsbedarf feststeht, wird ein Finanzpartner gebraucht. Das ist eine der wichtigsten Entscheidungen, daher entsprechend Zeit dafür einplanen, einen günstigsten Kredit zu guten Konditionen zu finden und sich für den besten Partner zu entscheiden.

Haus einrichten

Das Haus steht und jetzt kommt der schöne Part – das Einrichten. Nicht jeder kann und will seine alte Einrichtung ins neue Heim umziehen. Daher ist die Gelegenheit günstig, alles neu im eigenen Stil zu gestalten. Das Bedeutendste sind dabei die Möbel für alle wichtigen Räume, wie Küche, Bad, Wohnzimmer, Schlafzimmer und eventuell Kinderzimmer oder Büro. Wer Wert auf Qualität, Ästhetik und Funktion legt, sollte Einrichtungsmarken, wie MONDO Möbel, bevorzugen. Nicht zu unterschätzen ist der Aufwand für Tapeten, Wand- bzw. Deckenfarbe, Bodenbeläge, Leuchten, Gardinen, etc. Ein Haus lebt und wird nach und nach zu einem richtigen Zuhause.

Haus bewohnen

Endlich ist es soweit. Das Haus ist eingerichtet und der Einzug kann starten. Oft sind in der Wohnung noch Kündigungsfristen einzuhalten. Wer einen großen Freundes- und Bekanntenkreis hat, wird den Umzug alleine stemmen. Alternativ gibt es Umzugsfirmen, die alles, was aus der alten Wohnung mitgenommen werden soll, umziehen. Vor dem Umzug daran denken, dass allen wichtigen Vertragspartnern und Behörden die neue Adresse mitgeteilt wird. Gut organisiert, ist halb umgezogen. Und wenn dann endlich alles erledigt ist, heißt es sich einzuleben und das Wohngefühl im neuen Heim zu genießen!

Bild https://pixabay.com/photo-2132346/

*Bitte beachten Sie das Copyright und die Urheberrechte! Keine Rechtsberatung! Keine Steuerberatung!
Keine Gewähr für Angaben, Preise sind unverbindlich und direkt beim Hersteller zu überprüfen.
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren