Hausbaumessen - Infos zu Veranstaltungen 2013

Hausbaumessen 2013 in Deutschland 

 

Die Liste der Hausbau-Messen im Jahr 2013 ist mit 152 Messen, allein in Deutschland und 25 Messeterminen in Österreich, sehr lang. 

 

Kurz vor Ende der Schlechtwetterperiode ballen sich die Messe-Termine für Bauherren und Bau-Handwerker. Insbesondere viele kleinere regionale Messen stehen nun auf dem Terminplan. 

 

Die wirklich großen Messen sind in ihrer Terminierung relativ frei, da sie ein weit größeres Angebot an Ausstellern und Produkten haben. Bei diesen Messen steht bei der Terminierung der Gedanke im Vordergrund, dass es eine gewisse Vorlaufzeit bis zum Beginn der Baumaßnahme oder Renovierung geben muss. 

 

Zu den wichtigsten Hausbau- und Hausbauspezialmessen in Deutschland gehören: 

 

     
  • Heide-Messe „Haus und Energie“ vom 12. bis 14.04.2013 in Walsrode
  •  

  • „Bau- und Immobilienmesse“ vom 20. bis 21.04.2013 in Worms
  •  

  • Messe „Klima & Energie“ vom 20. bis 21.04.2013 in Kiel
  •  

  • Messe „Haus & Garten Mittelrhein“ vom 18. bis 20.05.2013 in Andernach
  •  

  • Messe „Wohnen-Leben-Energiekonzepte“ vom 08. bis 09.06.2013 in Eisenach
  •  

  • Internationale Fachmesse „Consense“ vom 18. bis 19.06.2013 in Stuttgart
  •  

  • „Haus-Bau & Energie“ vom 23. bis 25.08.2013 in Uelzen
  •  

  • „Südbau“ vom 20. bis 22.09.2013 in Heppenheim an der Bergstraße
  •  

  • Messe „Bauen, Wohnen, Renovieren“ vom 28. bis 29.09.2013 in Stuttgart
  •  

  • „Haus & Energie“ vom 02. bis 06.10.2013 in Dortmund
  •  

  • „Haus, Bau, Energie“ vom 08. bis 10.10.2013 in Friedrichshafen
  •  

 

Die Termine für beispielsweise die EcoBau in Köln oder die NordBau in Neumünster stehen noch nicht fest und sind gegebenenfalls beim Messebetreiber nachzufragen. 

 

Kleinere Messestandorte 

 

Während auf den großen Fachmessen, insbesondere auf den internationalen Messen die Standpreise in den vergangenen Jahren drastisch gestiegen sind, machen sich einige kleinere Messen durch viel Initiative und Geschick einen Namen. 

 

Hier sind überraschend gute Besucherzahlen und eine gute bis sehr gute Besucherqualität zu verzeichnen, wobei die Standmiete verhältnismäßig gering ist. Auch die Nebenkosten werden bewusst gering gehalten und die Kosten für die Unterbringung sind mit den großen Messestandorten nicht vergleichbar. 

 

Wer auf einer Hausbau-Messe sein Angebot den Kunden präsentieren will, der kann auf einen adäquaten Messestand und eine professionelle Werbung nicht verzichten. 

 

Dazu müssen Kundenbroschüren und Werbe-Flyer attraktiv und nachhaltig sein, um dem Kunden in Erinnerung zu bleiben. Die Druckerei für diese Werbung findet der Aussteller unter http://www.flyerpilot.de/broschueren/uebersicht.htm

 

Bildquelle: © Rainer Sturm - pixelio.de 
 

*Bitte beachten Sie das Copyright und die Urheberrechte! Keine Rechtsberatung! Keine Steuerberatung!
Keine Gewähr für Angaben, Preise sind unverbindlich und direkt beim Hersteller zu überprüfen.
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren