Hausfinanzierung: günstig und schnell ins eigene Zuhause

Viele Menschen träumen davon, ein Haus zu bauen oder zu kaufen und auch eine komfortable Eigentumswohnung ist eine Form der Altersvorsorge, von der man bereits in jungen Jahren profitiert. Dank der aktuellen Niedrigzinsphase herrschen außerdem hervorragende Rahmenbedingungen, um sich den Wunsch von den eigenen vier Wänden zu erfüllen.

Bevor man jedoch den Bau- oder Kaufvertrag abschließt, sollte ein solides Konzept der Baufinanzierung erstellt werden. Der Immobilienerwerb ist die teuerste Anschaffung, die meist nur einmal im Leben getätigt wird. Deshalb ist es wichtig, sich einen genauen Überblick darüber zu verschaffen, welche Finanzierung am vorteilhaftesten ist. Mit einem Online Finanzierungsrechner ist es ganz einfach, die verschiedenen Alternativen durchzurechnen, bevor man sich für eine bestimmte Baufinanzierung entscheidet. 

Wie hoch ist das Budget für den Immobilienkredit?

Damit das Darlehen für die Eigentumswohnung oder das Haus problemlos zurückgezahlt werden kann, ohne dass die Lebensqualität jahrelang eingeschränkt werden muss, sollte der finanzielle Rahmen verantwortungsbewusst abgesteckt werden. Der Finanzierungsrechner vermittelt einen guten Eindruck davon, wie viel Haus man sich leisten kann.

Zuvor sollte man durch das genaue Aufschreiben aller Einnahmen und Ausgaben feststellen, welche Summe monatlich für die Rückzahlung des Darlehens zur Verfügung steht. Neben Lebenshaltungskosten, Versicherungen, Autokosten und Kosten für Telefon, Smartphone und Internet müssen außerdem bereits bestehende Ratenkredite berücksichtigt werden.

Wie teuer ist die Immobilie?

Auch in dieser Hinsicht ist Sorgfalt gefragt. Oft werden die Baunebenkosten nicht ausreichend in die Finanzplanung einbezogen, obwohl sie den Kaufpreis durchschnittlich um 15 bis 20 Prozent erhöhen. Wer die Nebenerwerbskosten schon bei der Planung der Baufinanzierung realistisch bemisst, erspart sich teure Nachfinanzierungen.

Wie viel Eigenkapital ist vorhanden?

Die meisten Banken fordern ein Eigenkapital, das mindestens die Nebenkosten deckt, sodass nur noch der reine Immobilienwert finanziert werden muss. Wer darüber hinaus Eigenkapital zur Verfügung hat, kann besonders günstige Zinsen realisieren und das Haus oder die Eigentumswohnung entspannt finanzieren.

Bauherren, die über das nötige handwerkliche Geschick und fleißige Helfer verfügen, können zusätzlich die sogenannte Muskelhypothek einbringen. Durch Eigenleistung reduzieren sich die Kosten und damit sinkt der Finanzierungsbedarf. Der Einsatz einer Muskelhypothek wird von vielen Banken ebenfalls mit günstigen Zinsen und einer reibungslosen Baufinanzierung belohnt.

Welche Fördermöglichkeiten können genutzt werden?

Wer sich für ein besonders energieeffizientes Haus entscheidet, kann günstige Darlehen und Tilgungszuschüsse der KfW-Bank nutzen. Außerdem haben Immobilienkäufer zwischen 2018 und 2020 die Möglichkeit, für jedes Kind zehn Jahre lang jeweils 1.200 Euro Baukindergeld pro Jahr zu beantragen.

Vergleich der alternativen Finanzierungsangebote

Wenn der finanzielle Rahmen abgesteckt wurde, steht als nächstes ein Vergleich der Kreditangebote an. Auf einem Online-Kreditvergleich können sich Bauherren schnell einen Überblick über die verschiedenen Angebote der Banken verschaffen. Durch die Eingabe unterschiedlicher Monatsraten oder Laufzeiten kann man die Effekte der Kreditangebote vergleichen. Es ist vorteilhaft, wenn die Möglichkeit der Sondertilgung eingeräumt wird, da jede außerplanmäßige Tilgung die Zeit verkürzt, bis die Immobilie schuldenfrei ist.

Empfehlenswert: langfristige Finanzierung

Die Immobilienzinsen befinden sich derzeit auf einem sehr günstigen Niveau und es ist wahrscheinlich, dass die Zinsen zumindest mittelfristig steigen werden. Das Risiko, die Anschlussfinanzierung zu deutlich höheren Zinsen abzuschließen, ist also hoch. Wer diese Gefahr ausschließen will, kann durch eine möglichst lange Zinsbindung über den gesamtem Finanzierungszeitraum bis zum Schluss von den niedrigen Zinsen profitieren.

 

Bild: Thorben Wengert  / pixelio.de

*Bitte beachten Sie das Copyright und die Urheberrechte! Keine Rechtsberatung! Keine Steuerberatung!
Keine Gewähr für Angaben, Preise sind unverbindlich und direkt beim Hersteller zu überprüfen.
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren