Hebeanlagen für unterschiedliche Einsatzbereiche

Immer wenn es darum geht, Abwasser von einem Ort unterhalb der Rückstauebene in den Abwasserkanal zu leiten, kommt eine Hebeanlage ins Spiel. Beim Bad Ausbau im Keller, der Waschküche, im Gartenhaus oder auch bei ungünstigen Hanglagen ist eine solche Hebeanlage unabdingbar. Dabei gibt es verschiedene Typen von Hebeanlagen, je nach Vorhaben kommen unterschiedliche Varianten infrage. Was sollte man also über Hebeanlagen wissen?

Unterschiede

Hebeanlage ist nicht gleich Hebeanlage. Je nach Einsatzbereich, Fördermenge und anderen Gegebenheiten erfüllen unterschiedliche Systeme ihren Zweck. Grundsätzlich kann man zwischen Hebeanlagen für Schmutzwasser und Schwarzwasser (mit Fäkalien) unterscheiden. Zudem variieren die einzelnen Pumpen in der Fördermenge und der Größe des Sammelbehälters. Einige Hebeanlagen und auch Kleinhebeanlagen sind gut für die Förderung von fäkalienhaltigem Abwasser geeignet, besitzen einen eingebauten Häcksler und können ebenso mit Schmutzwasser umgehen, andere eignen sich ausschließlich für die Förderung von Schmutzwasser. Welche Hebeanlage im individuellen Fall zum Einsatz kommt, hängt immer von den jeweiligen, Standort bedingten Gegebenheiten zusammen. Je höher die Rückstauebene oder je mehr Abwasser anfällt, desto höher muss auch die jeweilige Pumpenleistung sein.

Wie funktioniert eine Hebeanlage?

Prinzipiell ist eine Hebeanlage eine Kombination aus einem Sammelbehälter und einer Pumpe. Fäkalienhebeanlagen haben zudem einen Häcksler eingebaut um Klopapierreste und andere Fremdkörper zu zerkleinern und nicht Gefahr zu laufen Abwasserrohre zu verstopfen. Je nach Einsatzzweck kommen daher unterschiedliche Modelle infrage, die alle eigene Bezeichnungen haben. So gibt es die reine Abwasserhebeanlage, die Schmutzwasserhebeanlage oder eben die Fäkalienhebeanlage. Die Hebeanlage pumpt das jeweilige Abwasser also über die Rückstauebene, wo das Abwasser dann der Kanalisation zugeführt wird.

Was gilt es zu beachten?

Es ist wichtig, dass die Pumpe in jedem Fall richtig dimensioniert ist um die Hebeanlage ohne Störungen und möglichst effizient zu betreiben. Ein wichtiger Teil der Hebeanlage ist die Druckleitung. Diese führt das jeweilige Abwasser aus der Hebeanlage. Kenngrößen wie Leitungsführung, Durchmesser und auch Armaturen müssen bei der Planung berücksichtigt werden. Es ist ratsam, sich vor der Installation einer entsprechenden Pumpe von einem Fachmann beraten zu lassen. Dazu bietet es sich an, die Situation vor Ort gemeinsam mit diesem Experten zu begutachten und eine entsprechende Dimensionierung zu planen.

Fäkalienhebeanlagen zur begrenzten Verwendung

Unter gewissen Umständen kann man aus Kostengründen auch auf Fäkalienhebeanlagen zur begrenzten Verwendung zurückgreifen. Diese sind in der Regel etwas günstiger in der Anschaffung, es müssen jedoch einige Bedingungen erfüllt sein, um diese Hebeanlagen zu verwenden. Für den Betrieb einer solchen Hebeanlage gelten folgende Vorschriften nach DIN EN 12050-3:

  • Es darf maximal ein WC, ein Waschbecken, eine Duschwanne und ein Bidet an die Hebeanlage angeschlossen werden.
  • Oberhalb der Rückstauebene muss mindestens ein WC zur Verfügung stehen.
  • Der Benutzerkreis, der die Anlage in Anspruch nimmt, muss möglichst klein sein.
  • Alle Entwässerungsgegenstände müssen sich in einem Raum befinden.
  • Weitere Entwässerungsgegenstände dürfen nicht angeschlossen werden.

Es ist definitiv ratsam, sich bei Bedarf genau über die Rahmenbedingungen zum Betrieb einer Hebeanlage zu informieren. Im Zweifel ist es wichtig, sich offene Fragen von einem Fachmann erläutern zu lassen. Unter folgenden Link gelangt man zu weiterführenden Informationen zu m Thema Hebeanlage.

*Bitte beachten Sie das Copyright und die Urheberrechte! Keine Rechtsberatung! Keine Steuerberatung!
Keine Gewähr für Angaben, Preise sind unverbindlich und direkt beim Hersteller zu überprüfen.
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren