Hitzeschutz-Markisen und Rollläden für VELUX Dachfenster – und die Hitze bleibt draußen!

Hamburg, April 2010. Gerade unter dem Dach sind im Sommer angenehme Temperaturen wichtig – liegen hier mit Schlaf-, Kinder- oder Jugendzimmer doch häufig Räume, in denen es die Bewohner für eine unbeschwerte Nachtruhe am liebsten kühl haben. Den besten Schutz gegen die Hitze erzielen außen liegende Sonnenschutzprodukte. Rollläden und Hitzeschutz-Markisen für VELUX Dachfenster stoppen die heißen Sonnenstrahlen, bevor diese auf die Scheibe treffen. Nur so lässt sich verhindern, dass die energiereiche Strahlung das Glas durchdringt und sich die Räume dahinter zu stark aufheizen.

 

 

 

Vor der Entscheidung für eine Sonnenschutzlösung sollten Dachgeschossbewohner abwägen, wie sie den Raum nutzen. Wird das Zimmer in erster Linie als Schlafzimmer genutzt, ist der VELUX Rollladen eine gute Lösung. Er hilft die Hitze draußen zu halten und bietet komplette Verdunkelung selbst bei hellem Tageslicht – gerade für den Mittagsschlaf kann dies sehr nützlich sein. Und da er zusätzlich auch für besseren Lärmschutz sorgt, trägt er nicht nur durch angenehmere Temperaturen zu einem ruhigen Schlaf bei. Darüber hinaus trotzt er Hagel und Sturm, im Winter hält er die Wärme im Raum.

 

 

 

Bewohner, die Zimmer auch tagsüber nutzen, wollen auf Tageslicht nicht verzichten. Hier eignen sich VELUX Hitzeschutz-Markisen für angenehme Temperaturen im Raum auch im Sommer. Das netzartige, wetterbeständige High-Tech-Material der Markise ist lichtdurchlässig und ermöglicht den Blick nach draußen. Trotzdem hält es die energiereichen Sonnenstrahlen von der Fensterscheibe fern und kann die Hitze unter dem Dach fast so gut wie der Rollladen reduzieren. Für frische Luft und guten Ausblick ist stets gesorgt, denn Hitzeschutz-Markisen erfüllen selbst bei geöffneten Fenstern ihren Zweck. Der Einbau erfolgt von innen, so dass das Dach nicht betreten werden muss.

 

 

 

Die Kombination mit weiteren Sonnenschutzprodukten von VELUX ist problemlos möglich. Wer zusätzlich Sichtschutz oder Verdunklung, Ruhe vor Mücken und Co. oder sein Zimmer in eine harmonische Lichtstimmung tauchen will, findet mit Rollos, Faltstores oder Jalousetten die geeigneten Lösungen beim Dachfensterhersteller. Dank der großen Vielfalt an Farben und Designs können auch dekorative Akzente mit den Sonnenschutzprodukten gesetzt werden. Um die für das eigene Fenster passende Produktlösung über den Handel oder Handwerker zu bestellen, genügen die Angaben zu Typ und Größe des Fensters. Diese lassen sich im geöffneten Zustand auf dem Typenschild hinter der Griffleiste ablesen.

 

 Hintergrund: Die Hitzeschutzfunktion von VELUX Rollläden

 

und Markisen wurde in einem der europäischen Norm EN 13363-2

 

entsprechenden Verfahren berechnet und bezieht sich auf die

 

Wärmeeinstrahlung durch das Fenster. Rollläden erzielten eine

 

Hitzereduktion von bis zu 95 Prozent, Hitzeschutz-Markisen von

 

bis zu 90 Prozent.

 

 

   

Bildunterschriften

 

[Foto: velux_markise_100951.jpg]

 

Hitzeschutz-Markisen für VELUX Dachfenster verhindern, dass sich Dachräume im Sommer zu sehr aufheizen. Frische Luft und guter Ausblick sind dennoch immer möglich.

 

Foto: VELUX Deutschland GmbH

 

[Foto: velux_rollladen_10076.jpg]

 

Dachfenster-Rollläden von VELUX schützen effektiv vor sommerlicher Hitze, bieten erhöhten Lärmschutz und können Dachräume vollständig verdunkeln. Sogar solarbetriebene Varianten mit Fernbedienung sind erhältlich.

 

Foto: VELUX Deutschland GmbH

 

Über die VELUX Deutschland GmbH
 Die VELUX Deutschland GmbH mit Sitz in Hamburg ist ein Unternehmen der internationalen VELUX Gruppe. Der weltweit größte Hersteller von Dachfenstern ist mit mehr als 10.000 Mitarbeitern in rund 40 Ländern vertreten. In Deutschland beschäftigt die VELUX Gruppe in Produktion und Vertrieb nahezu 1.000 Mitarbeiter. Neben Dachfenstern und anspruchsvollen Dachfensterlösungen für geneigte und flache Dächer umfasst die Produktpalette unter anderem Sonnenschutzprodukte, Rollläden und Solarkollektoren sowie Zubehörprodukte für den Fenstereinbau.
 
 Weitere Informationen unter www.velux.de

 

  Kontakt Presse:

 

 
 
 
 

VELUX Deutschland GmbH

 

Leitung PR / Öffentlichkeitsarbeit

 

Astrid Unger

 

Gazellenkamp 168

 

22502 Hamburg

 

Tel.: +49 (040) 5 47 07-7 47

 

Fax: +49 (040) 5 47 07-7 08

 

Mail: astrid.unger@velux.com'; // -->

 

 

 

FAKTOR 3 AG

 

VELUX Presseagentur

 

Patrick Bouillon

 

Kattunbleiche 35

 

22041 Hamburg

 

Tel.: +49 (040) 67 94 46-22

 

Fax: +49 (040) 67 94 46-11

 

Mail: velux@faktor3.de'; // -->

 

 

 

 

*Bitte beachten Sie das Copyright und die Urheberrechte! Keine Rechtsberatung! Keine Steuerberatung!
Keine Gewähr für Angaben, Preise sind unverbindlich und direkt beim Hersteller zu überprüfen.
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren