Lichtplanung - energieeffiziente und ästhetisch anspruchsvolle Lösungen beim Hausbau

In Zeiten steigender Energiepreise setzen Hausbesitzer auf den energieeffizienten Umbau ihrer Immobilie. Wer neu baut, vermeidet schon bei der Planung Kostenfallen, die aus einem übermäßigen Bedarf an Wärme oder Elektrizität resultieren. Das Thema Wärmedämmung ist hierbei in aller Munde. Nachdem in den letzten Jahren gerade in Deutschland gedämmt wurde, was nur irgendwie zu dämmen ist, wird mittlerweile Kritik am wahllosen Bekleben der Häuser mit Styroporplatten laut. Vollkommen unstrittig ist dagegen das Einsparungspotenzial beim Thema Strom: Viele natürliche Lichtquellen sorgen während des gesamten Jahres für eine angenehme Atmosphäre und bringen eine enorme Kostenersparnis. 
 
Die Lichtplanung im Haus 
Auch wenn farbige Wände in den letzten Jahren verstärkt in Mode gekommen sind, sollten Hausbesitzer wissen, dass reinweißer Putz noch immer am meisten Licht zurückstrahlt. Schon ein beiger Anstrich schluckt mehr als 70 % der Lichtstrahlen. Große Räume sind hell und gelten als modern. Wer viele Möbel unterbringen muss, vermisst in solchen Wohnräumen allerdings Wände als Stellfläche.
Raumteiler erweisen sich hier als gute Lösung. Offene Regale sind hierbei sehr gefragt, weil sie lichtdurchlässig sind und Platz für Bücher und interessante Dekoartikel bieten. Glänzende Fußböden aus poliertem Granit oder Fliesen reflektieren die Sonnenstrahlen zusätzlich. Sehr edel wirken übrigens Trennwände aus Glas und Glasschiebetüren. Sie bieten den großen Vorteil, dass sie den Raum optisch nicht verkleinern und das Licht vollständig durchlassen. Solche Glasschiebetüren gibt es auch teilsatiniert, so dass trotz der Lichtdurchlässigkeit die Privatsphäre gewährt bleibt, z.B. als Tür zwischen Bad und Schlafzimmer. Dabei sind auch außergewöhnliche Designs schon zu guten Preisen erhältlich, wie z.B. diese Glasschiebetür bei Jago24 für gute 100 €. 

 

  

 
Moderne Lichtideen mit Tradition 
Natürlich gibt es auch Sachen Lichtplanung und Lichtgestaltung hochmoderne Techniken, die den Einfall von natürlichem Licht optimieren sollen. Interessant ist dabei, dass eine besonders innovative Idee ihre Wurzeln in einer Zeit hat, in der die Glühbirne nicht einmal erfunden war. Lichtlenksystemen leiten das Tageslicht, welches sich an der Zimmerdecke oder an der Fassade des Hauses sammelt, über ein Kabel durch das Haus. Hausbewohner, die am PC arbeiten oder sich im Haus erholen möchten, können so kontinuierlich eine gleichmäßige Tageshelle genießen. Neben Glasfaserkabeln kommen bei diesen Lichtlenksystemen auch Spiegel, Prismen und Lamellen zum Einsatz. 
 
Licht ins Haus: Ideen für Planer 
Nicht immer müssen aufwändige Systeme implementiert werden, um für mehr Tageslicht im Haus zu sorgen. Eine naheliegende Methode ist der Einbau großer Fenster. Großflächige Fenster sind modern, ihre Nachteile allerdings nicht zu unterschätzen: Nur geputzte Fenster überzeugen ästhetisch und sorgen für einen guten Lichteinfall. Bei Schrägen und Fenstern in großer Höhe muss mitunter regelmäßig ein Fensterputzer bestellt werden. Gerade in der kalten Jahreszeit droht die Gefahr eines Wärmeverlusts über die Glasfläche. Wenn es im Sommer sehr heiß ist, heizt sich ein Raum mit vielen Fenstern und direkter Sonneinstrahlung extrem auf. Neben konventionellen Fenstern gibt es weitere innovative Lösungen für Planer. Eine schmale Reihe von Glasbausteinen zwischen Decke sorgt für viel Licht und eine tolle Atmosphäre. 
Bei der Neuplanung von Fenstern entpuppen sich schräge Laibungen als hilfreich: Je wuchtiger das Mauerwerk, desto effektiver lässt die trichterförmige Öffnung Lichtstrahlen an Wand, Decke und Boden wandern. Fenster im First, in der Gaube und im Boden sorgen für zusätzlichen Lichtgewinn, ohne dass dafür der Lichtschalter umgelegt werden müsste.
Der Wintergarten bietet nicht nur Licht, sondern eine umwerfende Wohnqualität. Seinen Ruf als Energiefresser kann der Wintergarten dank intelligenter Planungslösungen demnächst hoffentlich ganz loswerden. 

 
Bild: Rainer Sturm - www.pixelio.de 
 

*Bitte beachten Sie das Copyright und die Urheberrechte! Keine Rechtsberatung! Keine Steuerberatung!
Keine Gewähr für Angaben, Preise sind unverbindlich und direkt beim Hersteller zu überprüfen.
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren