OderSpreeBau 2012 am 4. + 5. Februar in Erkner – Stadthalle mit rund 80 Ausstellern prall gefüllt – umfangreiches fachliches Begleitprogramm an beiden Tagen - Bauminister Vogelsänger und der Schirmherr der Messe, Bürgermeister Kirsch, eröffnen

Am 4. + 5. Februar öffnet die OderSpreeBau 2012, die Messe für HAUS, ENERGIE und UMWELT für den Landkreis Oder-Spree, angrenzende Landkreise und die südöstlichen Berliner Stadtbezirke, wieder ihre Pforten. Mit rund 80 Anbietern - und damit mehr als zur  erfolgreichen Premiere im Vorjahr - ist die Stadthalle Erkner prall gefüllt. Die Eröffnung nehmen Bauminister Jörg Vogelsänger und der Schirmherr der Messe, Bürgermeister Jochen Kirsch vor. 

 

Das Angebot ist vielfältig. Es reicht von Finanzierungsleistungen über Treppen, Küchen, Bäder, modernste Heizungsanlagen, Dächer und Dachbaustoffe bis hin zu Grundstücken und den verschiedensten Haustypen. Einen Schwerpunkt bilden Einrichtungen zur rationellen Energieverwendung, zur Energieeinsparung und zur Nutzung regenerativer Energieformen. 

 

Zum ersten Mal wird auch die Handwerkskammer mit einem eigenen Messestand dabei sein und ihre vielfältigen Dienstleistungsangebote präsentieren. Am Stand der Handwerksammer erhalten alle Interessenten Informationen über aktuelle Lehr- und Praktikumsstellen im Handwerk und können sich auch über die einzelnen Berufsbilder informieren. Für Schüler und Kinder wird eine kleine „handwerkliche“ Überraschung  geboten, bei der jeder testen kann, wie  handwerklich begabt er ist. Weiterhin werden Mitarbeiter zu Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten bei der Handwerkskammer informieren. Wer an eine Weiterbildung oder Meisterausbildung denkt, kann sich hier über Förder- und Bildungsmöglichkeiten umfassend informieren. 

 

Im umfangreichen Begleitprogramm bieten Fachleute firmenneutrale Informationen für Haus- und Grundstücksbesitzer sowie diejenigen, die es werden wollen. Themen wie barrierefreies Bauen, Altbausanierung und Minimierung des Energieverbrauchs, Wahl der richtigen Heizungsanlage, Vermeidung von Bauschäden und Umgang mit Mängeln am Bau, Sicherheit und Schutz vor Einbrüchen, aber auch vertragsrechtliche und steuerliche Aspekte rund um Baumaßnahmen werden hier behandelt. Spezifische Fragen der Besucher werden dabei gern aufgegriffen. 

 

Die OderSpreeBau in der Stadthalle Erkner ist am 4. + 5. Februar, täglich von 10.00 – 17.00 Uhr, geöffnet. Der Eintritt beträgt 4,- €, ermäßigt 2,- €. Kinder in Begleitung ihrer Eltern erhalten kostenfreien Eintritt. Aussteller haben die Möglichkeit, zum kostenfreien Besuch der Messe einzuladen. 

 

Damit auch junge Eltern einen ruhigen Messerundgang mit vielen nützlichen Informationen erleben können, steht eine freundliche Kinderbetreuung zur Verfügung. Natürlich ist für das leibliche Wohl während der Veranstaltung im Messerestaurant gesorgt. 

 

Die Stadthalle Erkner ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln sehr gut zu erreichen. S-Bahn-, Regionalbahn- sowie Busbahnhof befinden sich in unmittelbarer Nähe. Ausreichend kostenfreie Parkplätze stehen auf dem angrenzenden P+R Parkplatz zur Verfügung. 

 

Das Angebot, die teilnehmenden Unternehmen, das ausführliches Programm und weitere Informationen zur Messe sind unter www.OderSpreeBau.de zu finden. 

 

Informationen zu weiteren Messen in Brandenburg von mcd • messe consult dankert, Telefon 030/9487975-0, Fax -22, E-Mail: info(at)messe-consult.de oder über die Website www.messe-consult.de

*Bitte beachten Sie das Copyright und die Urheberrechte! Keine Rechtsberatung! Keine Steuerberatung!
Keine Gewähr für Angaben, Preise sind unverbindlich und direkt beim Hersteller zu überprüfen.
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren