Presseinformation – Einbruchschutz im Dachgeschoss

Automatisch geschützt

Elektrische Dachfenster und Rollläden erhöhen den Einbruchschutz während der Urlaubszeit / Automatisches Öffnen und Schließen simuliert ein bewohntes Haus

Hamburg, 30. Juli 2009. Laut polizeilicher Kriminalstatistik wird in Deutschland alle zwei bis drei Minuten irgendwo eingebrochen. Auch die Urlaubszeit wird von Langfingern aktiv genutzt. Für einen effektiven Einbruchschutz im Dachgeschoss sorgen VELUX Dachfenster bereits durch gehärtete Sicherheitsscheiben und -verschlüsse. Rollläden erhöhen die Sicherheit zusätzlich. Noch besser sind elektrisch betriebene Ausführungen, die sich zu vorher festgelegten Zeiten ganz automatisch öffnen und schließen. Denn dadurch wirkt das Haus auch während des Urlaubs ständig bewohnt. Eine Fensterbeleuchtung, deren Betrieb ebenfalls minutengenau festgelegt werden kann, verstärkt diesen Effekt. Mit Hilfe des VELUX Elektro-Systems werden potenzielle Einbrecher so von Anfang an abgeschreckt.

Zu einem rundum wirksamen Einbruchschutz gehören auch die Fenster im Dach unbedingt dazu. Schließlich sind Einbrecher manchmal wahre Kletterkünstler. Mit stabilen Rollläden aus Metall, die nur schwer und nicht geräuschfrei zu überwinden sind, lässt sich das Dachgeschoss effektiv gegen Langfinger sichern. Da Diebe aus „Sicherheitsgründen“ nicht mehr als fünf bis zehn Minuten für einen Einbruch einplanen, können geschlossene Rollläden den Einbrecher dazu bewegen, sein Vorhaben von vornherein aufzugeben.

Anwesenheit simulieren – Einbrecher abschrecken.
Offensichtlich unbewohnte Einzelhäuser sind bei Einbrechern besonders beliebt, da sie hier völlig ungestört zu Werke gehen können. Einen wirksamen Schutz bieten daher elektrische oder solarbetriebene Rollläden von VELUX, die sich automatisch öffnen und schließen und so die Anwesenheit der Hausbewohner simulieren. Den Ablauf können Bewohner ganz einfach und unkompliziert über eine Funk-Fernbedienung festlegen. Mit ihr lassen sich bis zu 200 Produkte wie Dachfenster, Rollläden und Fensterbeleuchtung steuern – von überall im Haus und bequem per Knopfdruck. Zusätzlich können über Funk-Zwischenstecker sogar Stehlampen im Wohnraum mit in das Anwesenheits-Simulations-Programm einbezogen werden.

Wohlfühlklima auf Knopfdruck
Das Elektro-System von VELUX erhöht aber nicht nur den Schutz vor Einbrechern. Denn im Zusammenspiel bilden die automatischen Fenster und Rollläden von VELUX eine Art „natürliche Klimaanlage“: So ermöglicht dieses System bequemes Lüften und effektiven sommerlichen Hitzeschutz oder erhöhte Wärmedämmung in der kalten Jahreszeit nach einem persönlichen Zeitplan – ganz automatisch als Ablauf festgelegt oder individuell auf Knopfdruck. Für den nachträglichen Einbau eignen sich funkgesteuerte, solarbetriebene Produkte besonders gut. Sie sind energieautark und dadurch entfällt die Kabelverlegung im Innenraum des Hauses. Lästige Renovierungen wie Tapezier- oder Malerarbeiten werden nach dem Einbau nicht fällig.


Bildunterschrift:

[Foto: VELUX_Solar-Rollladen]
Einen wirksamen Einbruchschutz bieten elektrische oder solarbetriebene Rollläden von VELUX, die sich automatisch öffnen und schließen und so die Anwesenheit der Hausbewohner simulieren.
Foto: VELUX Deutschland GmbH

*Bitte beachten Sie das Copyright und die Urheberrechte! Keine Rechtsberatung! Keine Steuerberatung!
Keine Gewähr für Angaben, Preise sind unverbindlich und direkt beim Hersteller zu überprüfen.
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren