Schaltbares Sonnenschutzglas, Glasfassaden, Verschattung.

Von Tageslicht durchflutet wünschen sich viele Bauherren ihr Traumhaus. Doch je mehr Glas in der Fassade, desto höher die Gefahr, dass die Räume überhitzen. „Die moderne Hightech- Alternative zu sommerlicher Verschattung ist das schaltbare Sonnenschutzglas EControl – es lässt sich auf Knopfdruck elektrochrom „abdunkeln“. So kann der Licht- und Wärmedurchgang individuell geregelt werden, ganz nach Wetterlage und persönlichem Lebensstil. Und die Sicht nach draußen bleibt jederzeit voll erhalten“, erklärt Dr. Hartmut Wittkopf, Geschäftsführer der EControl Glas GmbH & Co KG in Plauen.
 
 
„Cool“ durch den Sommer  

 

 

Mit schaltbarem Sonnenschutzglas die Überhitzung von Wohnräumen vermeiden / „Lifestyle-Glas“: Abblenden als Hightech-Verschattungs-Alternative

 

 

Von natürlichem Tageslicht durchflutet wünschen sich viele Bauherren oder Renovierer ihr Traumhaus. Großflächige Verglasungen sind im Trend und geben viel Licht auch bei trübem Wetter. Doch je höher der Glasanteil in der Fassade, desto leichter überhitzen die Wohnräume bei starker Sonneneinstrahlung – dann wird Verschattung notwendig. „Die moderne Hightech-Alternative zu Jalousien oder Rollläden ist das schaltbare Sonnenschutzglas EControl – es lässt sich auf Knopfdruck in fein justierten Stufen elektrochrom „verdunkeln“. So kann der  Licht- und Wärmedurchgang individuell geregelt werden, ganz nach Wetterlage und persönlichem Lebensstil. Und die Sicht nach draußen bleibt jederzeit voll erhalten“, erklärt Dr. Hartmut Wittkopf, Geschäftsführer der EControl Glas GmbH & Co KG in Plauen.

 

 

Die Zeiten, in denen Fensterglas lediglich als transparenter Wetterschutz und Quelle natürlichen Tageslichts diente, sind vorbei. Glas erfüllt heute immer komplexere Funktionen. Die neue schaltbare Verglasung kann heutzutage der Tages- und Jahreszeit angepasst werden, wenn elektrochrome Technik zum Einsatz kommt. Entwickelt wurde sie speziell für modernes Lifestyle-Wohnen mit großen Glasflächen. „Die Leute wollen ein Maximum an Tageslicht im Haus. Paradoxerweise musste man aufgrund der Überhitzungsgefahr aber bislang genau dann verschatten, wenn die Sonne am schönsten und intensivsten Licht spendet – nämlich im Sommer. Dann sitzt man unfreiwillig im Dunkeln, während draußen das Leben blüht. Mit schaltbarem EControl Sonnenschutzglas bleibt der Ausblick ohne blendendes Licht und geschützt vor Hitze erhalten. Per Handschalter oder auch über eine automatische Steuerung werden die Scheiben individuell geregelt“, erläutert Dr. Wittkopf.

 

 

Wie’s funktioniert

 

 

Das variable Sonnenschutzglas besteht aus einer „Sandwichscheibe“ mit innen liegender nanostrukturierter Beschichtung. Wird eine geringe Spannung angelegt (3 Volt), färbt sich die Beschichtung durch den so genannten elektrochromen Effekt geräuschlos in ein angenehmes Blau ein. Dann lässt das Glas – je nach Intensität der in fünf Stufen regelbaren „Abblendung“ nur noch zwischen 38 und 12 Prozent der Sonnenenergie in den Raum. Vom Tageslicht gelangen zwischen 50 und 15 Prozent ins Innere. Beispiel für die Effektivität der Verglasung: An heißen Sommertagen erhitzt sich die Außenscheibe auf bis zu 70 Grad Celsius – die Innenscheibe bleibt bei voller Einfärbung mit 25 bis 30 Grad Celsius verhältnismäßig kühl.  

 

 

Stylische Wohnungen mit großen Glasflächen stellen ohne konventionelle Verschattungssysteme eine besonders intensive Verbindung zur umliegenden Natur her und liegen voll im Trend. Die Scheiben brauchen nur zum Schalten Strom und können wie normale Isolierglasscheiben in gängige Rahmenprofile eingebaut werden.

 

 

Weitere ideale Einsatzorte für schaltbaren Sonnenschutz sind Wintergärten, Atrien und Dachfenster, denn hier strahlt die  Sommersonne besonders intensiv in die dahinter liegenden Räume.

 

 

Multifunktion für Gesundheit und Wellness

 

 

Das Glas bietet zudem einen UV-Schutz von 99,5 Prozent. Denn was wenige wissen: Herkömmliches Fensterglas hält zwar einen erheblichen Teil der Sonnenbrand verursachenden UVB-Strahlen ab, ist aber für langwellige UVA-Strahlen, die z.B. Falten und Altersflecken hervorrufen können, weitestgehend durchlässig. Auch der für Menschen und Pflanzen wichtige „Blaulichtanteil“ bleibt erhalten – er fördert die Vitalität und ist ein wichtiger Faktor für Pflanzenwachstum. Aufgrund seiner guten Abschirmwirkung wird durch EControl auch ein guter Schutz vor externem Elektrosmog gewährleistet.

 

 EControl-Glas ist standardmäßig mit einer hochwertigen Wärmeschutzbeschichtung ausgestattet und kann auch als modernes Dreifach-Isolierglas ausgeführt werden – dann isoliert es mit einem Ug-Wert von bis zu 0,5 W/m2K erstklassig gegen Heizwärmeverluste. Die maximale Scheibengröße von 120 x 220 cm wird Anfang  2011 auf 130 x 300 cm erhöht. 

 

 

Weitere Informationen im Internet unter www.econtrol-glas.de.  

 

 

---------------------------------------------------------

 

 

Bild-Hinweis:

 

 

[2010-04 Lifestyleglas für „coolen“ Sommer]

 

Wohne lieber ungewöhnlich: Mit schaltbarem EControl Sonnenschutzglas werden Lichtdurchlässigkeit und Energietransmission individuell regelbar – je nach Lebensstil und Wetterlage. 

 Foto: EControl-Glas

*Bitte beachten Sie das Copyright und die Urheberrechte! Keine Rechtsberatung! Keine Steuerberatung!
Keine Gewähr für Angaben, Preise sind unverbindlich und direkt beim Hersteller zu überprüfen.
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren