Schwing-, Sectional-, Deckengliedertore, Garagentor-Konfigurator

Generell mit 40-Millimeter-Dämmkern und in die drei Klassen S, M und L gegliedert präsentierte Teckentrup die CarTeck-Garagentor-Serie "GSW 40" zur BAU 2011. Mit den neu gebildeten Kategorien wird die Bauherren-Beratung einfacher.
 
 
 

Technisch und optisch verbesserte Garagentor-Serie

 

CarTeck-Tore: Mit neuen Torklassen zum einfacheren Kunden-Dialog

 

Die erweiterte Design-Palette und technische Verbesserungen beim Antrieb, im Wärmeschutz und bei der Stabilität des Tores kennzeichnen die neue Generation der Garagentor-Serie „CarTeck“ von Teckentrup. Durch die klare Einteilung der CarTeck GSW 40-Familie in die Klassen S, M und L ist zudem die Endkunden-Beratung erleichtert. Das Unternehmen präsentierte die verbesserte Produktlinie auf der BAU in München.

 

Mit zahlreichen Verbesserungen im Detail und einer erweiterten Farb- und Oberflächenpalette zeigte der Türen- und Torespezialist Teckentrup die Garagen-Sectionaltore „CarTeck GSW 40“. Sie sind aufgrund eines erhöhten Vorfertigungsgrads noch einfacher als bisher zu montieren, langlebig und energiesparend und durch zusätzliche Farbtöne in den Standard-Ausführungen noch individueller gestaltbar. Seine Partner unterstützt Teckentrup zudem mit neuem Marketing-Material wie Flyer oder Produktbroschüren in der Bauherren-Kommunikation.

 

Damit auch in der Garage keine hohen Wärmeverluste entstehen, sind alle CarTeck-Tore generell mit einem 40-Millimeter-Dämmkern ausgestattet. Das hält die Kälte draußen, was vor allem dort wichtig ist, wo die Garage direkt an das Haus anschließt (seitlich oder im Untergeschoss). Die doppelwandige Konstruktion mit PU-Dämmkern ist zudem sehr stabil. An Sturz, Boden und zwischen den Sectionen sorgen verrottungssichere Dichtungen für Langlebigkeit und optimalen Schutz.

 

Bauherrengerechte Typologie

 

Die Sectionaltore „CarTeck GSW 40“ sind in die Klassen S, M und L eingeteilt:

 

• Das Einsteigertor „S“ für Preisbewusste – acht Normgrößen in verkehrsweiß (RAL 9016), mit Mittelsicke und Oberflächenstruktur woodgrain.
 
 • Die „M-Tore“ bieten 12 Farbtöne – neu sind Feuerrot und Enzianblau – und ein Antrahzit-Metallic zum Vorzugspreis. Optional ist jeder RAL-Farbton erhältlich, die Tor-Breiten reichen bis 5.000 Millimeter. Zur Wahl stehen drei Oberflächen-Optiken („Sicke“, „Mittelsicke“, „Kassette“) und zwei Strukturen („stucco“, „woodgrain“). Zusätzlichen Gestaltungsspielraum bieten sechs kratzfeste Verglasungsvarianten.
 
 • Besonders vielfältigen Gestaltungs- und Ausstattungsspielraum bietet die Variante „L“: Für die Oberfläche vier Optiken (ohne Sicke,  Mittelsicke, Sicke und Kassette) und vier Strukturen („microprofiliert“, „glatt“, „woodgrain“, „stucco“) und zehn Verglasungsvarianten bis zum runden Einlass. Für eine rustikale Optik sind die Holzdekore Golden Oak, Mahagoni und Dunkle Eiche erhältlich Die Torgröße reicht bis 5.500 Millimeter Breite.

 

In allen Fällen werden die Tore in endbeschichteter Qualität geliefert, das häufig erforderliche Nachlackieren vor Ort entfällt daher generell.

 

Als Zubehör insbesondere für die Sanierung dienen die neue Sturzblende und Montagewinkel für die Zarge. Sie bieten auch unter schwierigen Bedingungen eine attraktive Lösung.

 

Zuverlässig und sicher, bequem und energiesparend

 

Generell stattet Teckentrup Antriebe mit Zahnriemenschiene aus. Sie laufen ruhiger und sind langlebiger als übliche Versionen mit Kette. Für noch mehr Komfort sorgt der Antrieb „speed“, der die Bedienung des Tores besonders bequem macht. Außerdem sind die neuen Antriebe verbrauchsarm: Im Stand-By-Betrieb sinkt der Energiebedarf um etwa die Hälfte gegenüber konventionellen Modellen.

 

Alle CarTeck-Garagentore erfüllen die Vorgaben der DIN EN 13241-1, damit sind sowohl Verarbeiter als auch Nutzer auf der sicheren Seite.

 

Damit nicht nur das Tor gut aussieht, liefert Teckentrup passende Nebentüren – mittlerweile auch zweiflügelig, falls der zweite Zugang besonders breit ist. Die Alternative ist eine Schlupftür.

 

Alle Nutzen-Vorteile dokumentiert Teckentrup in einzelnen Bauherren-Broschüren (S, M und L), die der Verarbeiter oder Händler für sein Marketing kostenfrei zur Verfügung gestellt bekommt . Für mehr Informationen: marketing@teckentrup.biz.

 

-----------------------------------

 

Bild-Hinweise:

 

 

 

[11-02-BAU-CarTeck-GSW40-L]

 

Elegante Tore: Die CarTeck GSW-40-Modellfamilie bietet breiten Gestaltungsspielraum – inklusive attraktiver Verglasungen.

 

Bild: Teckentrup

 

 

*Bitte beachten Sie das Copyright und die Urheberrechte! Keine Rechtsberatung! Keine Steuerberatung!
Keine Gewähr für Angaben, Preise sind unverbindlich und direkt beim Hersteller zu überprüfen.
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren