Sicher und Flexibel - Höhenarbeit ohne Gerüst

Ging es früher um Arbeiten an der Fassade oder in der Höhe an sich, ging nichts ohne ein entsprechendes Einrüsten. Seit etwa Mitte der 1990er Jahre die Industriekletterei durch die Zulassungserklärung der BG-Bau (Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft) quasi hoffähig gemacht wurde, hat sich in Deutschland die Industriekletterei als Branche etabliert. Und diese neue Form der Höhenarbeit drängt als kostengünstige und weniger zeitaufwändige Alternative das herkömmliche Arbeiten mit bzw. auf dem Gerüst immer öfters ins Abseits. 
 
Höhenarbeit ohne Gerüst: Industriekletterer als sinnvolle und kostengünstige Alternative
 
Entsprechende Spezialisten für flexible und kostensparende Höhenarbeiten ohne Gerüst können dabei eine Vielzahl von Aufgaben übernehmen. Gerade wenn sich der Einsatz einer entsprechenden Hebebühne wirtschaftlich nicht lohnt oder ein Einrüsten zum Beispiel aus technischen Gründen nicht möglich ist, sind Industriekletterer mit ihrer modernen Seilklettertechnik quasi Gold wert. Dabei ist der Kostenaufwand im Vergleich zum Arbeiten mit einem Gerüst oder anderweitigen technischen Hilfsmitteln äusserst gering. Zudem müssen Sie nur eine minimale Beeinträchtigung des entsprechenden Arbeitsareals in Kauf nehmen und können oftmals auf eine aufwändige Straßenabsperrung verzichten. Da Höhenarbeiter respektive Industriekletterer grundsätzlich auch nur geringe Vor- und Nachbereitungszeiten benötigen, verkürzt sich die Einsatzdauer erheblich. Ein Gerüst muss demgegenüber sowohl im Vorfeld aufgebaut und nach dem entsprechenden Einsatz auch wieder abgebaut werden. Dies verlängert nicht nur die Einsatzzeit, sondern sorgt auch für einen hohen Kostenfaktor. 
 
Einsatzbereiche von Industriekletterern: Vielfältigkeit ist Trumpf
 
Dabei ist der Einsatzbereich von Industriekletterern durchaus durch Vielfältigkeit gekennzeichnet. Dank der expliziten Seilklettertechnik können sich die entsprechenden Höhenarbeiter ungemein schnell innerhalb einer bestimmten Struktur bewegen. Sowohl horizontal als auch vertikal ist ein Vorwärtskommen jederzeit möglich. Letztendlich erreichen die Protagonisten so stets zeitnah Arbeitspositionen, von der aus die jeweilige Tätigkeit zuverlässig und kompetent verrichtet werden kann. So können Industriekletterer dann eben auch ohne das Nutzen eines kostenintensiven Gerüstes Aufgaben in den Bereichen Glasreinigung, Baum- und Grünpflege sowie Montage- und Reparaturarbeiten übernehmen. Folgende Aufgabengebiete können Industriekletterer dabei für Sie in der Regel ausführen: 
- Dachrinnensäuberung 
- Fassadenreinigung 
- Rotorblattreinigung und -inspektion 
- Anbringen, reinigen und Warten von Werbeträgern 
- Mobilfunkantennen und Taubenabwehrsysteme installieren 
- Beleuchtungsanlagen montieren 
- Maler- und Sanierungsarbeiten durchführen 
- Digitale Schadensdokumentationen erstellen 
- Baumpflege und -schnitt durchführen 
- Problemfällungen durchführen 
 
Verhüllung des Reichstags: Auch hier waren Industriekletterer am Werk. 
 
Gerade im Hinblick auf exponierte Objekte ist ein Einsatz von spezialisierten Höhenarbeitern nahezu unabdingbar. Für Schieferreparaturen an Kirchtürmen oder zum Beispiel für Inspektionen an Windrädern werden daher auch vorzugsweise entsprechend ausgebildete Industriekletterer eingesetzt. Ein Gerüst könnte hier kaum hilfreich sein. Aufgaben respektive Herausforderungen dieser Art können nur mit so bezeichneten Seilunterstützten Zugangstechniken (SZT) effektiv und zuverlässig bewältigt werden. Speziell ausgebildete Höhenarbeiter bzw. Industriekletterer beherrschen die diesbezüglich erforderlichen Kenntnisse und Techniken, die sich aus Abseil- und Klettertechniken, der Höhlenforschung sowie aus der Einseiltechnik entwickelt haben. 
 
Im Jahr 1995 nutzten beispielsweise die Künstler Jeanne-Claude und Christo seilunterstützte Seiltechniken bei der international beachteten Verhüllung des Reichstags in Berlin. Aber auch deutsche Unternehmen bieten mittlerweile die Industriekletterei als Alternative zum Arbeiten mit Gerüsten erfolgreich an. Auf der Webseite http://www.pigo-extremtechnik.de finden Sie zum Beispiel ein Unternehmen mit entsprechend geschultem Personal. Viel Wert wird bei Unternehmen dieser Art auf entsprechende Zusatzqualifikationen der Mitarbeiter gelegt. So verfügen die jeweiligen Höhenarbeiter in der Regel über eine zusätzliche handwerkliche Ausbildung und zudem über eine Ausbildung in diversen Arbeits- und Rettungsverfahren. 
 
 
Bild: Fotolia © Kadmy 

 

 

 

 
 

*Bitte beachten Sie das Copyright und die Urheberrechte! Keine Rechtsberatung! Keine Steuerberatung!
Keine Gewähr für Angaben, Preise sind unverbindlich und direkt beim Hersteller zu überprüfen.
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren