Tischbohrmaschinen - das sind die aktuellen Trends

Tischbohrmaschinen gleichen im Aufbau und in der Funktion den großen Ständerbohrmaschinen und unterscheiden sich von ihren großen Vorbildern nur durch ihre geringere Größe und das leichtere Gewicht. Sie werden normalerweise auf einen Arbeitstisch aufgebaut und sind in der Verwendung weit handlicher als die großen Bohrmaschinen. Deshalb eignen sie sich sehr gut für das Arbeiten am eigenen Haus.

Technische Details der Tischbohrmaschinen

Sie besitzen einen robusten und stabilisierenden Fuß für die Stabilisierung am Arbeitstisch, eine Säule mit einer Bohrspirale, ein Einspann- beziehungsweise Auflageelement für die zu bearbeitenden Werkstücke und das Bohrfutter. Des Weiteren werden die praktischen Tischbohrmaschinen elektronisch gesteuert.
Es gibt sehr viele unterschiedliche Facetten bei den unterschiedlichen Modellen. So können manche Maschinen sowohl für Linkshänder als auch für Rechtshänder eingestellt werden, die Arbeitshöhe lässt sich bei den meisten Maschinen von bekannten und renommierten Marken verstellen und an variable Erfordernisse anpassen. Bei manchen Maschinen ist auch das Schwenken des Einspanntisches möglich.
So lässt sich eine Tischbohrmaschine hervorragend für das Heimwerken zuhause einsetzen.
.

.

In welchen Bereichen finden Tischbohrmaschinen ihren Einsatz:

Tischbohrmaschinen sind dann nützlich, wenn wie beim Hausbau viele Arbeiten selbst erledigt werden. Beim Hausbau und für allfällige Arbeiten am Haus, die immer wieder anfallen, rentiert sich das Gerät auf jeden Fall. Für Heimwerker und Hobby-Mechaniker, die gerne selbst an ihren Fahrzeugen hantieren und diese mit Leidenschaft reparieren, zahlt sich der Kauf einer solchen Maschine sicher aus.

Worauf soll bei einem Kauf einer Tischbohrmaschine geachtet werden

Bevor jedoch eine Tischbohrmaschine für zuhause angeschafft wird, gilt es, einige Punkte zu beachten: Die Überlegung, wie viel Platz steht zur Verfügung und welches Gewicht verträgt der Arbeitstisch, sind genauso wichtig, wie die Materialien, in die gebohrt werden soll. Des Weiteren sollte man sich Gedanken darüber machen, welcher Bohrdurchmesser mindestens von der Maschine geschafft werden sollte und ob ein Schallschutz für die Maschine nötig ist. Von elementarer Bedeutung ist auch, ob die Tischbohrmaschine gelegentlich oder langfristig und häufig beansprucht wird.

Welche Marken sind zu empfehlen?

Wie ein Vergleich aktueller Modelle auf tischbohrmaschine-testportal.de zeigt, schneidet Bosch, obwohl nur ein Produkt im Test war, am besten ab. Der Preis für das hochwertige Produkt lässt sich im oberen Segment ansiedeln.

Flott Technik ist bekannt für Industriebohrmaschinen, bietet jedoch robuste Tischbohrmaschinen an, die mit gewerblichen Preisen punkten. Interkrenn, der Hersteller, der hauptsächlich für Groß- und Fachhandel produziert, kann gute Produkte zu günstigen Preisen verkaufen. Die überzeugendsten Preise kann Proxxon liefern, der größtenteils in Bereichen der Feinmechanik seine präzisen Bohrmaschinen vertreibt.

*Bitte beachten Sie das Copyright und die Urheberrechte! Keine Rechtsberatung! Keine Steuerberatung!
Keine Gewähr für Angaben, Preise sind unverbindlich und direkt beim Hersteller zu überprüfen.
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren