Wasserdichtes Bauen – Schutz vor Feuchtigkeit im Keller

RAL Gütezeichen Bauelemente und -Systeme Untergeschoss erweitert

 

 

 

Sankt Augustin, 9. Februar 2011 – Immer häufiger werden Kellergeschosse als vollwertige Wohnbereiche genutzt. Ein trockenes und gesundes Raumklima ist daher auch im Untergeschoss unerlässlich. Wasserdichte Lichtschächte, Kellerfenster, Rohr- und Kabeldurchführungen aber auch die richtige Dämmung schützen vor Bodenfeuchte, drückendem Wasser und anderen Witterungseinflüssen. Qualitativ hochwertige Produkte erkennen Bauherren am RAL Gütezeichen Bauelemente und -Systeme Untergeschoss.

 

 

 

In diese neue Gütesicherung wurden die bisherigen Gütesicherungen Kellerlichtschacht und Leibungszargen integriert. Zusätzlich zu den bisherigen gütegesicherten Lichtschächten und Leibungszargen erfasst die Gütesicherung nun auch die druckwasserdichte Abdichtung von Lichtschächten, die wasserdichte Abdichtung von Leibungszargen sowie die darin eingebauten Fenster und geeignete Dämmplatten. Darüber hinaus umfasst die Gütesicherung Dichtmaterialien für das Untergeschoss, Rohr- und Kabeldurchführungen, Klappen, Ventile und Geruchsverschlüsse. Alle Bauelemente schließen geeignete Montage- und Befestigungselemente mit ein und stellen sicher, dass Wasser, Bodenfeuchte, zeitweise aufgetautes Sickerwasser und drückendes Wasser nicht in die Untergeschosse von Bauwerken eindringen können.

 

 

 

Für Planer und Architekten haben die Hersteller gütegesicherter Bauelemente und –Systeme Untergeschoss eine Übersicht aller Bauprodukte zum Thema wasserdichtes Bauen zusammengestellt. Sie kann bei Neubauten oder Sanierungen als Planungs- und Montagehilfe eingesetzt werden.

 

 

 

Alle Bauelemente mit dem RAL Gütezeichen müssen hohe Anforderungen erfüllen: Zum Beispiel müssen Lichtschächte vornehmlich aus glasfaserverstärkten Kunststoffen gefertigt werden. Dadurch sind sie besonders witterungs- und formbeständig – mit geeigneten Kantenrosten sogar PKW-befahrbar. Dichtungssysteme müssen auch nach einer Standzeit von fünf Jahren unter ständiger Druckwasserbelastung das Eintreten von Wasser in den Lichtschacht verhindern. Abdichtungssysteme von Leibungszargen und darin eingebauten Fenstern müssen bis zu einem Pegel von 80 cm wasserdicht und bis zu 120 cm hochwasserbeständig sein.

 

 

 

Die Einhaltung der Bestimmungen und damit die hohe Qualität der Produkte müssen die Hersteller laufend überwachen und dokumentieren. Dies erfolgt beispielsweise in Form einer monatlichen werkseigenen Produktionskontrolle. Darüber hinaus führen externe Prüfer mindestens zweimal jährlich unangemeldete Kontrollen durch. Diese neutralen Überwachungen sind obligatorisch für alle RAL Gütezeichen und machen sie so besonders zuverlässig und vertrauenswürdig.

 

 

 

 

 

Informationen zu RAL Gütezeichen

 

(RAL Deutsches Institut für Gütesicherung und Kennzeichnung e.V.)

 

Seit 1925 vergibt RAL Deutsches Institut für Gütesicherung und Kennzeichnung e. V. Gütezeichen. Die ersten Gütezeichen wurden für Produkte im Baubereich geschaffen. Im Laufe der Jahre wurden Gütezeichen in der Land- und Ernährungswirtschaft, für Dienstleistungen und sonstige Produkte initiiert. Träger der Gütezeichen sind die von RAL anerkannten Gütegemeinschaften. Zurzeit gibt es über 130 Gütegemeinschaften und nahezu 170 Gütezeichen aus fast allen Lebensbereichen. Über 9.000 deutsche und ausländische Unternehmen verwenden RAL Gütezeichen im deutschen, europäischen und auch weltweiten Markt. Für Verbraucher, Unternehmen und die öffentliche Hand geben die RAL Gütezeichen eine sichere Orientierung bei der Auswahl von Produkten und Dienstleistungen.

 

 

 

 

 

 

 

 
 
 
 

Weitere Informationen:

 

 

 

Pressekontakt:

 

 

 

 
 

Gütegemeinschaft Bauelemente

 

und -Systeme Untergeschoss e. V.

 

Dipl.-Ing. Bernfried Stache

 

August-Bebel-Straße 36

 

66482 Zweibrücken

 

Tel.: 06332/ 20 90 846

 

Fax: 06332/ 20 99 78

 

E-Mail: bstache@vistraco.de'; // -->

 

 

 

 

 

RAL Deutsches Institut für Gütesicherung

 

und Kennzeichnung e. V.

 

Doris Grundmeyer

 

Siegburger Straße 39

 

53757 Sankt Augustin

 

Tel.: 02241/ 16 05 21

 

Fax: 02241/ 16 05 10

 

E-Mail: RAL-Institut@RAL.de

 

Internet: www.ral-guetezeichen.de

 

 

 

 

*Bitte beachten Sie das Copyright und die Urheberrechte! Keine Rechtsberatung! Keine Steuerberatung!
Keine Gewähr für Angaben, Preise sind unverbindlich und direkt beim Hersteller zu überprüfen.
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren