Welche Werkzeuge sollte man unbedingt zu Hause haben?

Nur mit dem richtigen Werkzeug lassen sich Heimwerkerarbeiten akkurat ausführen. Gewisse Geräte sollten daher in keiner Grundausstattung fehlen. Je nach Anspruch, ob Hobby- oder semiprofessioneller Handwerker, kommen dabei unterschiedliche Varianten infrage. Neben den eigenen Ansprüchen und Vorstellungen ist auch der preisliche Aspekt zu beachten. Wichtig ist eine Grundausstattung, die sich möglichst universell und somit für möglichst vielfältige Aufgabenbereiche einsetzen lässt.

Neben den eigentlichen Werkzeugen und Arbeitsgeräten gehört eine solide, robuste Aufbewahrung mit zu der Grundausstattung. Ein Koffer oder eine leicht zu transportierende Box eignen sich gut zur Aufbewahrung der einzelnen Teile. Was also gehört in diesen Koffer / diese Box?

  • Cuttermesser
    Ein Cuttermesser ist so etwas wie ein Allrounder-Werkzeug für jeden Heimwerker und nicht nur für das zertrennen von Teppichen einsetzbar. Aufgrund der Schärfe der Klinge lassen sich verschiedenste Materialien einfach und problemlos zerschneiden.
     
  • Hammer
    Ein Hammer ist unverzichtbar für jeden Heimwerker. Mit ihm lassen sich nicht nur Nägel in die verschiedensten Materialien schlagen, sondern auch andere Arbeiten erledigen. Achten sollte man auf eine möglichst solide Ausführung und ein Gewicht von mindestens 300 Gramm. Ob der Griff aus Holz, Stahl oder Kunststoff ist, kommt auf die persönlichen Ansprüche an. Der Hammer sollte gut in der Hand liegen und rutschfest sein.
     
  • Inbusschlüssel
    Ein Inbusschlüssel Set kommt häufig beim Zusammenbau von Möbeln zum Einsatz. Durch die sechs Kanten lässt sich die Kraft optimal auf die Schraube verteilen. Eine kleine Box für das Set ist ratsam, es gibt auch Inbusschlüsselbunde.
     
  • Zangen
    Zangen sind ebenfalls oft im Gebrauch, wenn es darum geht handwerkliche Heimarbeiten zu bewerkstelligen. Neben einer Kneifzange und einer Rohrzange ist auch eine Universalzange hilfreich, um verschiedenste Arbeiten problemlos zu meistern.
     
  • Sägen
    Was wäre eine Grundausstattung ohne Fuchsschwanz? Bretter oder Äste sägen ist mit dieser klassischen Universalsäge kein Problem. Für andere Einsatzgebiete kommen jeweils spezielle Sägen zum Einsatz. Es lohnt sich, sich einen Überblick in Sachen Sägen zu verschaffen, vor allem wenn man handwerklicher Laie ist.
     
  • Ringschlüssel
    Ein Satz Ringschlüssel ist unabdingbar, wenn es um Muttern und Schrauben geht. Ob bei der Fahrrad- oder Rasenmäherreparatur - ein Satz Ringschlüssel gehört in jedem Fall in jede Grundausstattung.
     
  • Schraubendreher
    Weitverbreitet auch unter dem Namen Schraubenzieher tun diese kleinen Helferlein nichts andere als Schrauben zu drehen. Zudem kann man sie natürlich auch für andere Einsatzzwecke nutzen. Eine Ausführung mit auswechselbaren Bits spart Platz, ist jedoch nicht in jedem Fall zu empfehlen.
     
  • Zollstock
    Für jegliche Messarbeiten unverzichtbar. Nicht nur im Heimwerker, sondern auch im Haushalt ein praktischer Helfer für viele Einsatzzwecke.
     
  • Wasserwaage
    Zu guter Letzt darf die Wasserwaage nicht fehlen. Nur mit ihr sind akkurate Arbeiten möglich, bei denen es auf Exaktheit ankommt. Ob beim Schrankaufbau oder beim Aufhängen von Bildern - ohne Wasserwaage wird es schief.

Allgemein kann man sagen, dass preisgünstigere Varianten der einzelnen Werkzeuge für gelegentliche Einsätze durchaus brauchbar sind. Sollten sie jedoch regelmäßig zum Einsatz kommen und auch starken Belastungen ausgesetzt sein, lohnt es sich fast immer ein wenig tiefer in die Tasche zu greifen.

*Bitte beachten Sie das Copyright und die Urheberrechte! Keine Rechtsberatung! Keine Steuerberatung!
Keine Gewähr für Angaben, Preise sind unverbindlich und direkt beim Hersteller zu überprüfen.
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren