Welchen Wert hat meine Immobilie?

Nur wenige Immobilienbesitzer wissen, welchen Wert ihr Eigentum eigentlich hat. Die Wertermittlung von Immobilien ist immer dann von Vorteil, wenn man vorhat, es zu verkaufen oder eine Hypothek für einen Kauf aufzunehmen. In beiden Fällen benötigt man möglichst genaue Angaben: Wieviel kostet die Wohnung? Wieviel bekommt man für sein Haus? Auch bei Scheidungen, Erb- oder Vermögensstreitigkeiten sowie Enteignungen kann die Wertermittlung eine entscheidende Rolle spielen. Generell tut man immer gut daran, den Wert durch einen professionellen Gutachter ermitteln zu lassen, um am Ende nicht mit unerwartet hohen Kosten konfrontiert zu werden, beziehungsweise die Immobilie nicht unter ihrem eigentlichen Wert weiterzuverkaufen. 

Berücksichtigte Faktoren bei der Wertbegutachtung 

Gutachter gehen stets nach einem Ähnlichen Prinzip vor. Zunächst wird die Umgebung des betroffenen Objekts begutachtet, die Wohnlage ist schließlich auch eine der wichtigsten Kriterien bei der Immobiliensuche. Viel Grün, lockere Bebauung und gute Verkehrsanschlüsse gelten hier als die positiven Faktoren, die den Wert diesbezüglich in die Höhe treiben. Um den Wert der Immobilie an sich festlegen zu können, muss ein so genannter Vergleichswert ermittelt werden. Hierzu können sich Käufer und Verkäufer über Internetportale oder Inserate der Tageszeitung einen ܜberblick verschaffen, wo derzeit die Kosten für vergleichbare Objekte in der Umgebung liegen. Auch hier gilt: Je besser die Lage der Immobilie, umso höher fällt auch der Vergleichswert aus. 

Sach- und Grundstückswert 

 

Weitere Bestandteile der Gesamtwertermittlung ist die Berechnung von Sach- und Grundstückswert. Hier wird vor allem die Lage noch einmal genauer und detaillierter unter die Lupe genommen. Grundstücke in Toplagen wie etwa München werden generell von einem Zuschlag, Gebäude auf dem Land eher mit einem Abschlag belegt. Die Höhe des Ab- bzw. Zuschlags ist wiederum marktorientiert. Faktoren, die eine Lage vergleichsweise teuer machen, sind etwa eine gute Anbindung an Öffentliche Verkehrsmittel, die Nähe zu Kitas, Schulen und anderen Bildungseinrichtungen sowie ein guter Standort in Bezug auf kulturelle Einrichtungen wie Theater oder Museen. Veränderungen der Umgebung können sogar bezeichnend Einfluss auf einen Objektwert haben, was derzeit am besten am Fall des Flughafenbaus in Berlin Schönefeld zu beobachten ist. Die meisten Immobilien im südlichen Speckgürtel Berlins müssen mit einem enormen Abfall des Preises rechnen, da der Bau des großen internationalen Flughafens damals nicht vorhersehbar gewesen ist. Anwohner müssen sich demzufolge mit einem sinkenden Wert ihrer Häuser und Wohnungen arrangieren. Auch die Bestimmung des Bodenrichtwertes stellt eine wichtige Größe zur Wert- und Preisermittlung eines Grundstücks dar. Bodenrichtwerte werden auf Grundlage der GrundstÌcksbeschaffenheit festgelegt und sind unter anderem relevant für die weitere Verkehrswertermittlung. 

 

Bildquelle: flickr  
 

*Bitte beachten Sie das Copyright und die Urheberrechte! Keine Rechtsberatung! Keine Steuerberatung!
Keine Gewähr für Angaben, Preise sind unverbindlich und direkt beim Hersteller zu überprüfen.
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren