Weniger Stress dank Umzugsunternehmen

Weniger Stress dank Umzugsunternehmen 

 

Das Herz springt, denn der Hauskauf ist endlich vertraglich festgehalten, unterschrieben, notariell besiegelt und das Umzugsdatum bereits im Kalender drei Mal rot umkringelt. Doch so schnell das Herz eben noch vor Freude in die Luft gesprungen ist, so schnell rutscht es auch wieder ganz tief nach unten bei einem kurzen Planungsgang durch die noch aktuellen vier Wände. Denn da stapeln sich die Bücher reihenweise, das Kühlschrank-Gefriertruhen-Kombigerät in der extra großen Doppeltürvariante surrt leise vor sich hin und die über einen langen Zeitraum angesammelten Massivholzschränke und Tische strahlten noch nie eine so schwere Aura aus. Bei dem Gedanken, diese liebgewonnen Stücke vier Stockwerke abwärts durch ein kurviges Treppenhaus zu hieven, kann einem schon einmal mulmig werden. Grund genug um zu überlegen die Arbeit jemand anderen machen zu lassen. 

 

Murphys Gesetz hat manche Dinge im Leben klar geregelt. Dazu gehört, dass das Marmeladenbrot unbedingt immer auf die beschmierte Seite fällt und dass der sonst so übersportliche, beste Freund am Tag des eigenen Umzugs mit einem Hexenschuss zu Hause im Bett liegt. Ganz vermeiden lässt sich der Stress bei einem Umzug nie, doch wer noch ein wenig finanzielle Mittel übrig hat, der kann sich das Leben deutlich erleichtern, indem er gewisse Aufgaben abgibt und beispielsweise ein Umzugsunternehmen hinzuzieht. 

 

Was ein Umzugsunternehmen leistet 

 

Die Reichweite des geleisteten Services liegt ganz in der Wahl des Auftragsgebers. Angefangen bei einer einfachen Tragehilfe für die großen, besonders sperrigen Stücke reicht die Bandbreite meist bis zu dem Rundum-Sorglos-Paket. So bieten Umzugsunternehmen auch an, die Kisten nicht bloß zu transportieren, sondern zuvor auch einzuräumen, die Küchenmöbel nicht bloß die Treppen rauf und runter zu schleppen, sondern auch vorher auseinanderzuschrauben und am Zielort wieder wunschgemäß zu platzieren. Auch besondere Stücke, wie ein Flügel oder Klavier, können von Umzugsunternehmen sachgerecht transportiert werden. Wer also bereit, ist etwas mehr für den Umzug auszugeben, kann in seiner noch eingerichteten Wohnung einfach alles stehen und liegen lassen und zur neuen übersiedeln, wo dann alles wieder wie angeordnet aufgebaut wird. Das gilt im Übrigen sowohl für Umzüge in das Nachbarviertel, wie auch für das Übersiedeln in ein anderes Land. 

 

Ein geeignetes Unternehmen finden 

 

Wer sich entscheidet, seinen Umzug in fremde Hände zu geben, sollte sich umfassend informieren, um den passenden Anbieter auszumachen. Zur Beurteilung sollten dabei nicht bloß anfallende Kosten berücksichtigt werden, sondern auch, ob die Firma alle angesprochenen Fragen rückstandslos beantwortet, Ihnen ein persönlicher Ansprechpartner zur Verfügung steht und die zugesandten Leistungsbescheinigungen und Versicherungsnachweise durchweg korrekt wirken. Nehmen Sie sich also Zeit und vergleichen Sie ruhig mehrere Anbieter. Seriöse Unternehmen sollten sich nicht scheuen Sie kostenfrei umfangreich zu beraten. 

*Bitte beachten Sie das Copyright und die Urheberrechte! Keine Rechtsberatung! Keine Steuerberatung!
Keine Gewähr für Angaben, Preise sind unverbindlich und direkt beim Hersteller zu überprüfen.
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren