Wie man eine Netzwerkdose richtig anschließt

 

 

 

 

Plant man eine Neuinstallation, sollte man sich so früh wie möglich überlegen, wie viele Internetanschlüsse man in jedem Raum braucht. Hierbei sollte man sich nicht nur am aktuellen Bedarf orientieren. Möglicherweise hat man in 10 Jahren eine völlig neue digitale Ausstattung. Ein erneuter Anschluss von Unterputz-Netzwerkdosen wäre dann nicht nur zeit- und arbeitsintensiv, sondern auch teuer. Hier erfahren Sie, wie Sie es gleich beim ersten Mal richtig machen. 

 

 
 

 

Wo Sie Netzwerkdosen brauchen  

 

 
 

 

Prinzipiell sollten Sie gleich in allen Räumen Netzwerkdosen verlegen. Der technologische Trend geht immer mehr hin zum vernetzten und intelligenten Wohnen. Man steuert die Stereoanlage aus dem Bad oder schaltet die Heizung im Wohnzimmer bereits auf dem Heimweg von der Arbeit an. In folgenden Räumen sind doppelte Netzwerkdosen sinnvoll: 

 

 
 

 

     
  •  

    Küche 

  •  

  •  

    Bad 

  •  

  •  

    Keller 

  •  

  •  

    Garage 

  •  

 

 
 

 

In folgenden Räumen sollten gleich zwei doppelte Netzwerkdosen verbaut werden: 

 

 
 

 

     
  •  

    Wohnzimmer 

  •  

  •  

    Büro 

  •  

  •  

    Kinderzimmer 

  •  

  •  

    Esszimmer 

  •  

 

 
 

 

Auf tiefe Unterputzdosen achten  

 

 
 

 

LAN-Verkabelungen nimmt man am besten sternförmig über das leitungsgebundene Netz vor. Für die Vernetzung von Computern ist diese Technik Standard (eine detaillierte Anleitung finden Sie z. B. unter selbst.de). Bei der Auswahl der Netzwerkdosen entscheiden Sie sich zwischen Auf- und Unterputzvarianten, je nachdem, welche Variante ihnen besser gefällt. Bei Unterputzvarianten müssen Sie mit mehr Aufwand rechnen. Dafür fügen sich die Dosen besser in das Gesamtbild ein. 

 

 
 

 

Am besten installieren Sie die Netzwerkdose extra in einer tiefen Unterputzdose und nicht in Verbindung mit UP-Steckdosen. Bei den meisten Schalterprogramme gibt es passende Abdeckungen (UAE-Abedeckungen). 

 

 
 

 

Achtung! Die Netzwerkdosen benötigen in der Schalterdose viel Platz. Das macht den Einbau sehr anspruchsvoll. Es ist deshalb wichtig, möglichst tiefe Schalterdosen mit viel Platz zum Anschließen auszuwählen. Eine breite Auswahl finden Sie z. B. In der Kabelscheune

 

 
 

 

Die Netzwerkdosen richtig anschließen  

 

 
 

 

Jedes Netzwerkkabel hat vier abgeschirmte Paare: 

 

 
 

 

     
  •  

    Weiß/Blau 

  •  

  •  

    Weiß/Orange 

  •  

  •  

    Weiß/Grün 

  •  

  •  

    Weiß/Braun 

  •  

 

 
 

 

Die einzelnen Paare müssen nun den entsprechenden Nummern der Anschlussdose zugeordnet und an der Dose und am Patchfeld im Netzwerk aufgelegt werden. Für den Anschluss gibt es dabei zwei Normen, TIA 568 A und TIA 568 B. 

 

 
 

 

Achtung! Typ B ist heute bei den meisten Neubauten verbreitet. Wichtig ist, dass Sie den gleichen Typ bei allen Anschlüssen im Haus verwenden. 

 

 
 

 

Der Anschluss der Netzwerkdose Schritt für Schritt 

 

 
 

 

     
  1.  

    Entfernen Sie den Deckel der Dose. 

  2.  

  3.  

    Lösen Sie die Zugentlastungsschraube. 

  4.  

  5.  

    Schneiden Sie das LAN-Kabel auf eine Länge von 15 cm ab. 

  6.  

  7.  

    Isolieren Sie das LAN-Kabel (Mantel bei 4 cm einschneiden, abziehen, Abschirmung über den Mantel stülpen, zusammengehörige Paare verdrillen) 

  8.  

  9.  

    Schieben Sie das LAN-Kabel in die Schelle (Zugentlastung); das Geflecht muss Kontakt mit Zugentlastung haben; Zugentlastungsklemme anziehen. 

  10.  

  11.  

    Legen Sie die Adernpaare normgemäß in die kodierten Klemmen; pressen Sie sie fest in die Steckklemme ein. 

  12.  

  13.  

    Befestigen Sie die hintere Dosenabdeckung. 

  14.  

  15.  

    Bringen Sie die Netzwerkdose in die Unterputzdose ein und befestigen Sie sie mit den entsprechenden Schrauben. 

  16.  

  17.  

    Montieren Sie die Dosenabdeckung. 

  18.  

 

 
 

 

Nun müssen Sie Ihr Netzwerk nur noch in Betrieb nehmen und schon sind Sie fertig. 

 

 
 

 

Noch ein kleiner Tipp zum Schluss: 

 

 
 

 

Wenn Sie zusammen mit den Netzwerkdosen auch gleich andere elektrische Bauteile, Unterhaltungs- oder Sicherheitselektronik verbauen wollen, sehen Sie sich einfach in unserer Rubrik Innenausbau um. Hier gibt es viele Tipps und Angebote. 

 

 
 
Bild: 726235_web_R_K_B_by_Q.pictures_pixelio.de
 

*Bitte beachten Sie das Copyright und die Urheberrechte! Keine Rechtsberatung! Keine Steuerberatung!
Keine Gewähr für Angaben, Preise sind unverbindlich und direkt beim Hersteller zu überprüfen.
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren