Wo ist DSL überall verfügbar?

Wer sich den Traum vom Eigenheim verwirklichen möchte und oft im Netz surft, sollte daran denken, dass gerade in ländlicheren Gebieten die DSL Verfügbarkeit noch nicht sehr ausgeprägt ist. Zum Teil werden nur bis zu 70 Prozent der Haushalte von den Internet-Providern abgedeckt – dadurch verfügt nicht jeder Nutzer über einen Highspeed Internetzugang.

 

Aktuell werden über drei Millionen Haushalte mit Breitband versorgt. Entscheidend ist die Entfernung zur nächstgelegenen DSL Vermittlungsstelle. Je größer der Abstand ist, desto langsamer ist auch die Geschwindigkeit. Wenn man also herausfinden möchte, ob in dem neuen Wohnort ein schneller Internetzugang möglich ist, so kann man ganz einfach die DSL Verfügbarkeit kostenlos testen. Fällt der Durchlauf negativ aus, kann man auf zwei alternative Internetquellen zurückgreifen. Welche das sind, können Sie hier in Erfahrung bringen.

 

Der modernere Kabelanschluss

 

Heutzutage sind viele Mehrfamilien- und Mietshäuser mit einem Kabelanschluss ausgestattet, der hauptsächlich zum Fernsehen genutzt wird. Mittlerweile werden die Kabelnetze jedoch immer öfter so ausgebaut, dass über die Leitungen gegebenenfalls auch eine DSL Verbindung hergestellt werden kann. Allerdings gibt es derzeit nur drei verschiedene deutsche Anbieter, die das ermöglichen: Kabel Deutschland, Kabel BW und Unitymedia. Bevor die Verbindung hergestellt wird, muss jedoch auch in diesem Falle erst einmal die Verfügbarkeit von DSL über den Kabelanschluss im Internet getestet werden. Verläuft der Test positiv, muss der Besitzer trotzdem damit rechnen, dass ihm über den Kabelanschluss nicht so viele verschiedene Angebote zur Verfügung stehen und eventuelle Mehrkosten auf ihn zukommen.

 

Der praktische Satellitenanschluss

 

Eine andere Alternative bietet der Satellitenanschluss, über den man auch DSL ohne Breitbandanschluss nutzen kann. In diesem Fall gibt es sogar nur zwei Anbieter, die den Service anbieten: Star DSL und T-Home. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, dass der DSL Anschluss über den Satelliten nur dann funktioniert, wenn man einen analogen Telefonanschluss besitzt, über den eine Rückkanalanbindung gewährleistet ist. Auch hier sollte man jedoch vorab die Verfügbarkeit von DSL kostenlos testen, bevor man irgendwelche Umbaumaßnahmen vornimmt.

 

In den letzten Jahren wurde bereits auf Hochtouren an dem Ausbau des Breitbandnetzes gearbeitet – mittlerweile verfügen über 90 Prozent der deutschen Bevölkerung über eine gute DSL Verfügbarkeit. In größeren Städten und Ballungsräumen sind es sogar bis zu 100 Prozent. Nur in den ländlicheren Regionen hapert es noch an vielen Stellen, sodass die Verfügbarkeit noch zu wünschen übrig lässt. Die Probleme entstehen bislang immer dann, wenn die Entfernung des Teilnehmeranschlusses zur Vermittlungsstelle zu groß ist. Man kann jedoch davon ausgehen, dass auch dieses Problem im Laufe der Zeit gelöst wird.

*Bitte beachten Sie das Copyright und die Urheberrechte! Keine Rechtsberatung! Keine Steuerberatung!
Keine Gewähr für Angaben, Preise sind unverbindlich und direkt beim Hersteller zu überprüfen.
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren