Zum Advent ein Haus Schwerin erleben | Hausbesichtigung am 15./16. Dezember in 16727 Oberkrämer OT Marwitz

Berlin. Am Wochenende vor Weihnachten lädt Roth-Massivhaus zur Adventsbesichtigung nach Marwitz, einem Ortsteil von Oberkrämer, ein. Damit setzt das familiengeführte Unternehmen eine lieb gewonnene Tradition fort. Bei Glühwein und Lebkuchen können Bauinteressierte ein Haus Schwerin am 15. und 16. Dezember besichtigen – vor Übergabe an die künftigen Bewohner. Vor Ort beantworten Fachberater des familiengeführten Bauunternehmens Fragen rund um Planung und Hausbau.

Bauherren, die bei ihrem Landhaus nicht auf das besondere Etwas verzichten möchten, steht mit diesem Entwurf eine attraktive Lösung zur Verfügung. Statt eines konventionellen Giebels bietet ein Erker nicht nur zusätzlichen Wohnraum auf zwei Etagen; seine großen Glasflächen sorgen auch für lichtdurchflutete Räume. Individuell geplant wurde die Hausvergrößerung auf insgesamt 165 Quadratmeter Wohnfläche, unter anderem sichtbar am eingeschossigen Anbau für das Gästezimmer im Erdgeschoss.

Doch ist dies nicht das Einzige, was dieses Haus Schwerin in Marwitz besonders macht. Denn das Domizil ist für das Wohnen von zwei Parteien unter einem Dach geplant und ausgeführt. Durch die Drempelerhöhung auf einen Meter entsteht für die zweite Wohneinheit im Dachgeschoss mehr Wohnnutzfläche. Schönes Detail ist der Balkon mit Blick in den Garten.

Mit offenem Wohn- und Kochbereich sowie Schlaf-, Kinder- und Badezimmer erfüllt sich der Wohntraum dieser dreiköpfigen Familie. In den von beiden Parteien gemeinsam genutzten Eingangsbereich im Erdgeschoss führt eine viertelgewendelte Treppe.

Hier stehen über 90 Quadratmeter Wohnfläche zur Verfügung, die sich auf einen großzügigen und offenen Wohn-, Ess- und Kochbereich, ein Schlaf- und ein Gästezimmer sowie das geräumige Wannenbad und Haustechnikraum verteilen. Im Erker bietet eine zweiflüglige Terrassentür mit abgeflachter Schwelle barrierefreien Zugang ins Grüne.

Elektrische Rollläden im Erdgeschoss sorgen für Einbruchschutz. Haustechnisch auf dem neuesten Stand sind beide Familien zudem mit einer Sole/Wasser-Wärmepumpe, die Ressourcen, Umwelt und den Haushaltsetat schont.

Dieses Haus Schwerin kann am 15. und 16. Dezember, jeweils von 11 bis 16 Uhr, in 16727 Oberkrämer OT Marwitz besichtigt werden. (Anschrift unter: www.roth-massivhaus.de/hausbesichtigungen).

 

 

Kontakt:

Bau- GmbH Roth
Allee der Kosmonauten 32 c
12681 Berlin

Tel.: (030) 54 43 73 10
Fax: (030) 54 43 73 33

E-Mail: info@roth-massivhaus.de'; // -->
Internet: www.roth-massivhaus.de

 

Die Bau- GmbH Roth wurde 1999 in Mecklenburg-Vorpommern gegründet. Unter dem Markennamen Roth-Massivhaus hat sich das Familienunternehmen zu einem der führenden regionalen Anbieter für Ein- und Mehrfamilienhäuser in Massivbauweise entwickelt. Das Unternehmen ist überwiegend in Norddeutschland tätig und unterhält Niederlassungen in Berlin und Hamburg. Mehr als 2.200 Bauherrenfamilien haben sich bisher für ein Haus der Firma entschieden.

*Bitte beachten Sie das Copyright und die Urheberrechte! Keine Rechtsberatung! Keine Steuerberatung!
Keine Gewähr für Angaben, Preise sind unverbindlich und direkt beim Hersteller zu überprüfen.
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren