zur BAU im Januar zeigt Sto in Halle A4 neue Dämmsysteme, Farben und Putze.

Freiheit erwächst aus Vielfalt

 

 A4/311 – so lautet für sechs Tage die Adresse der Sto AG auf der BAU 2011 in München. Dann dreht sich auf 400 Quadratmetern alles um die neuesten, aber auch die bewährtesten Dämmsysteme – und um die Gestaltungsfreiheit des Planers. Da diese Freiheit nicht in Katalogen und Vitrinen erfahren werden kann, lautet das Motto des vom Kölner Messebauer Uniplan gestalteten Stands „Anfassen erwünscht!“ Farben und Putze unterschiedlicher Körnungen und Strukturen wollen ebenso erlebt werden, wie Naturstein- und Glasoberflächen oder Dämmstoffe und Akustiksysteme. Weitere Themen der speziell für Architekten und Innenarchitekten konzipierten Präsentation – auf der bis zu 65 Fachberater auf Fragen warten – sind vorgehängte hinterlüftete Fassadensysteme (VHF), Passivhauslösungen und moderne Elemente zur Fassadengliederung. Es geht um Brandschutz im Holzbau und um die weltweit einzige geschäumte Relieftapete ohne Weichmacher StoTap Infinity, um das baustellengerechte Innendämmsystem StoTherm In Comfort und ... natürlich um die Freiheit, die aus solcher Vielfalt erwächst.

 

 ---------------------------------------------------------------------

 

 Bildunterschrift:

 

 [10-84-Tapete-1] [10-84-Tapete-2]

 

... zum Beispiel die weltweit erste schadstoffgeprüfte, geschäumte Relieftapete StoTap Infinity – frei von allen Weichmachern! – ist auf dem Messestand (A4/311) der Sto AG zu sehen.

 Foto: Sto AG

*Bitte beachten Sie das Copyright und die Urheberrechte! Keine Rechtsberatung! Keine Steuerberatung!
Keine Gewähr für Angaben, Preise sind unverbindlich und direkt beim Hersteller zu überprüfen.
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren